Hetzner: Rückwärtsauktion für “gebrauchte” Root-Server

von am

Der Gunzenhausener Server-Hoster Hetzner bietet ab sofort alte, vom Kunden gekündigte Root-Server in einer Rückwärtsauktion an. Dabei sinkt der Preis der Server in festgelegten Intervallen. Kunden können so bei Geduld und einem glücklichen Händchen deutlich gegenüber den regulären Angeboten sparen.

Über einen Online-Marktplatz, der über www.serverboerse.de erreichbar ist, werden Modelle mit gebrauchter Hardware in Form einer Holländischen Auktion versteigert. Die Preise der angebotenen Miet-Server fallen dabei zyklisch nach einem definierten Zeitfenster.

Interessenten haben die Möglichkeit, die gewünschte Hardwarespezifikation festzulegen und sich die verfügbaren Produkte mit aktuellem Preis und einem Hinweis auf die nächste Preisänderung anzeigen zu lassen.

„Oft ist es nicht einfach, den passenden Preis für eine spezielle Serverkonfiguration zu finden – deshalb bieten wir die Server zu Beginn etwas oberhalb unserer eigenen Markteinschätzung an und lassen den Preis zyklisch fallen. Sobald der Preis den Vorstellungen entspricht, heißt es schnell zuschlagen, denn auch andere wollen das Schnäppchen machen“, so Marketingleiter Christian Fitz.

Verwandte Artikel:

Tags: