STRATO Pro: Günstigere Server und jede Menge überarbeitete Angebote

von am

Frühjahrsputz bei STRATO. Der Berliner Hoster überarbeitet seine professionellen Server Angebote die unter der Marke “Strato Pro” vertrieben werden. Mindestvertragslaufzeiten, Angebotsnamen, Preise, Präsentation und Angebote wurden dabei angepasst. Quasi eine Komplett-Renovierung.

Die erfreulichsten News vorneweg. Bei Strato Pro entfallen zukünftig die Mindestvertragslaufzeiten. Somit sind Kunden nicht mehr langfristig gebunden und können ihre Produkte an dem tatsächlichen Bedarf ausrichten.

“Vor allem Geschäftskunden wollen mit ihrer IT-Infrastruktur flexibel auf ihre Geschäftsentwicklung reagieren können”, sagt Damian Schmidt, Vorstandsvorsitzender von STRATO. “Deshalb haben wir zum Start des Portals ein neues Server-Vertragsmodell ohne Mindestvertragslaufzeit und ohne Einrichtungsgebühren eingeführt. So können Neukunden jetzt jederzeit und ohne Zusatzkosten für die Server-Einrichtung zwischen verschiedenen Servermodellen wechseln.”

Im Bereich der Transparenz hat sich ebenfalls eine ganze Menge getan. Zunächst einmal ordnet Strato die Servernamen neu. Von 1 bis 7 sind die Angebote zukünftig nummeriert – entsprechend ihrer Performance. Die kleinste Serverklasse ist die 1, die größte die 7. Im Bereich der dedizierten Server wurden außerdem zwei neue Modelle an den Enden des Leistungsspektrum (1 und 7) eingeführt. In der höchsten Leistungsklasse 7 gibt es vier neue Servermodelle mit dem 8-Kern-Prozessor AMD Opteron 6128, 32 GB Arbeitsspeicher und 4 x 1000 GB Festplattenspeicher im RAID 10. Zudem wurde die Webseite von Strato Pro überarbeitet und jetzt mit einem graphischen “Berater” versehen, der die richtigen Servermodelle anhand vordefinierter Anwendungsfälle empfehlt.

Zusätzlich hat STRATO jetzt auch die Preise bei einer Vielzahl an Root- und Managed Servern gesenkt: “Wir haben den Server-Markt ausführlich analysiert und unsere Angebotsgestaltung entsprechend angepasst. Viele Server-Modelle können wir jetzt noch günstiger anbieten”, sagt Schmidt.

Verwandte Artikel:

Tags: