domain*go: Mehr Leistung fürs Geld

von am

Der Münchner Webhoster domain*go, Tochter von domainFactory, überarbeitet seine Tarife und erhöht die Leistungen. So ist jetzt jetzt zwischen 60 und 300 Prozent mehr Webspace enthalten, WebDAV kann genutzt werden und WhoIs-Handles bei Domainregistrierungen sind editierbar.

Bei dem kleinsten HostingPaket “relax S+” ändert sich der Speicherplatz von 300MB auf 500MB, beim größten Paket “power XL+” sind es jetzt 25GB anstelle von ehemals 10GB. Außerdem wurden alle Mailpostfächer von 2GB auf 4GB Gesamtgröße angehoben.

Für die großen Pakete (“power L+” und “power XL+”) neu im Angebot ist jetzt WebDAV, so dass man den Webspace theoretisch auch als Online-Festplatte nutzen könnte.

Daneben wurden noch jede Menge anderer Features angepasst, von editierbaren Domainhandles über Laufzeit-Limiterhöhungen bei Scripten bis hin zu Verzeichnis-Quotas. Wer bis Ende Oktober das power XL+ Paket bestellt zahlt monatlich für 6 Monate 1,99€ und danach erst den regulären Preis von 4,99€.

„Die neuen domain*go-Pakete bieten ausgesprochen viel Leistung für ganz wenig Geld“, ist Geschäftsführerin Sara Marburg überzeugt. „Damit tragen wir den ständig steigenden Anforderungen unserer Kunden Rechnung.“

 

 

Verwandte Artikel:

Tags: