Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

  1. Beiträge
    967
    Registriert seit
    25.06.2005
    Alter
    31
    Vielschreiber

    AW: woran erkenn ich einen server?

    Sehr viele Provider bieten Ihre virt. Server auf Virtuozzo-Basis an. Versuch einfach mal die Systemzeit zu ändern, einen anderen Kernel einspielen oder OpenVPN zu installieren.

    Bei Virtuozzo hast Du damit verloren :-)

    Grüße Jens

  2. Registrieren, damit diese Werbung verschwindet.

  3. Beiträge
    4.792
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    30

    netcup.de

    Premium Provider

    AW: woran erkenn ich einen server?

    Das liegt nicht an Virtuozzo, sondern an Linux-VServer. Linux-VServer ist die meist genutzte Technik um die Laufzeitumgebung zu virtualisieren. Virtuozzo ist nur eines neben vielen Adminpaneln.
    Mit freundlichen Grüßen
    Dipl.-Ing. (BA) Felix Preuß
    Das Hostblog


  4. Beiträge
    237
    Registriert seit
    28.09.2006
    Erfahrener Benutzer

    AW: woran erkenn ich einen server?

    Zitat Zitat von [netcup] Felix Beitrag anzeigen
    Das liegt nicht an Virtuozzo, sondern an Linux-VServer. Linux-VServer ist die meist genutzte Technik um die Laufzeitumgebung zu virtualisieren. Virtuozzo ist nur eines neben vielen Adminpaneln.
    Halte ich für ein Gerücht. Vermutlich haben Virtouzzo / OpenVZ und XEN deutlich mehr marktanteil als Linux-Vserver. Virtouzzo ist im übrigen auch kein Adminpaneln sondern eine vollständige Virtualisierungssoftware basierend auf OpenVZ. Im vergleich zu OpenVZ allerdings erweitert und um Weboberflächen ergänzt.


  5. Beiträge
    4.792
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    30

    netcup.de

    Premium Provider

    AW: woran erkenn ich einen server?

    Virtuozzo basiert bei Linux-Systemen auf OpenVZ, was eine Virtualisierung der Laufzeitumgebung ermöglicht. Die selben Ansätze nutzt auch Linux-VServer.

    Virtuozzo arbeitet auch auf Windows-Systemen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Dipl.-Ing. (BA) Felix Preuß
    Das Hostblog


  6. Beiträge
    459
    Registriert seit
    15.05.2009
    Ort
    Lehrte / Hannover
    Erfahrener Benutzer

    AW: woran erkenn ich einen server?

    Zitat Zitat von A.Wachert Beitrag anzeigen
    a haua haua ha
    Alex, das gilt am Ende des threads immer noch. Aber man muss generell den Mut derer loben, die sich trauen, ihre Vermutungen und Halbwissen öffentlich zu machen, und nicht einfach nur 'haua' sagen;)

    Ich habe auch überlegt, ob ich alle meine Ideen zusammenkrame, einen gefakten Server zu entlarven (BIOS, Beancounters oder XENdateien, Netzwerkkarte, Sockets testen, SMART auslesen usw), aber bin zu feige.
    Denn wenn der 'Virtualist' hier so viel Müll schreibt wie die anderen, hat er mehr 'Image' zu verlieren, als ein Anbieter, der hauptsächlich Webspace verkauft.

    Mein Hauptkriterium bei solch einer Überprüfung wäre der Name des Server-Anbieters.
    Ich WEISS, welche Anbieter so einen Fake NIE machen würden!

    Und ein Blade in einem IBM-Server oder ein OVH-RPS ist eben ein 'richtiger' dedizierter, selbst wenn man SANs benutzt.

    Gruß Fritz

    P.S. übrigens gibt es mächtige virtuelle Server, die ich JEDEM Billig-Dedi vorziehen würde.

    [EDIT]
    auch Folgelinks beachten: http://de.wikipedia.org/wiki/Virtual...g_(Informatik)
    Geändert von Virtualist (19.06.2009 um 18:12 Uhr) Grund: Lesestoff ergänzt
    http://virtualist.de empfehlenswerte Vserver-Anbieter -
    http://spacelist.de empfehlenswerter Webspace
    http://twitter.com/virtualist_de Virtualist auf Twitter


  7. Beiträge
    26
    Registriert seit
    25.05.2009
    Neuer Benutzer

    AW: woran erkenn ich einen server?

    sorry für mein halbwissen
    [URL="http://hostervergleich.info"]hostervergleich.info[/URL]


  8. Beiträge
    459
    Registriert seit
    15.05.2009
    Ort
    Lehrte / Hannover
    Erfahrener Benutzer

    AW: woran erkenn ich einen server?

    Zitat Zitat von namenloser22 Beitrag anzeigen
    sorry für mein halbwissen
    Hi Maxi,
    Dich meinte ich mit 'Halbwissen' nicht. Du weißt ja so gut wie gar nichts darüber ;)

    Aber Spass beiseite. Ich denke, dass ein Anbieter keine 14 Tage damit überleben kann, wenn er virtuelle Server als 'dedizierte' Server anbietet. Wie meistens, meldet sich der TO nicht mehr nach so einer Anfrage. Sonst hätten wir noch klären können, ob es einfach mal wieder unterschiedliche Begriffsbestimmungen gibt.
    Fälschlicherweise hat sich ja der Begriff 'Rootserver' für dedizierte Server eingebürgert. Nun habe ich aber auch schon Anbieter gesehen, die ihre virtuellen Server mit ROOT-Zugang ebenfalls als 'Rootserver' bezeichnen. Um die Verwirrung komplett zu machen, wird dann als CPU auch noch die CPU des Hostsystems angegeben, weil ja der virtuelle Server 100% CPU abbekommt - naja manchmal auch 400 - 600% usw usw - also alles nur Marketinggeschwafel, was der unbedarfte 'AuchMalServerHabenWollende' nicht auf anhieb durchschaut. Soweit dazu....

    have a nice weekend!
    http://virtualist.de empfehlenswerte Vserver-Anbieter -
    http://spacelist.de empfehlenswerter Webspace
    http://twitter.com/virtualist_de Virtualist auf Twitter


  9. Beiträge
    237
    Registriert seit
    28.09.2006
    Erfahrener Benutzer

    AW: woran erkenn ich einen server?

    Zitat Zitat von Virtualist Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass ein Anbieter keine 14 Tage damit überleben kann, wenn er virtuelle Server als 'dedizierte' Server anbietet.
    Schön wärs Fritz. Teilweiße hat sich diese Praxis schon eingebürgert. Erst vor kurzem habe ich zwei Aufträge für Confixxinstalltion bekommen und musste beide mal feststellen (obwohl meine Auftraggeber felsenfest von dedicated Servern sprachen) das beide Server virtualisiert waren (OpenVZ / Xen).

    Anbieter die dabei "ertappt" werden reagieren in der Regel recht pampig. Anstelle vorher klarschiff zu machen wird nachher mit geschwafel über "Systemoptimierung / spezielle Technik" die verarsche am Kunden gerechtfertigt.

    Verarsche ist wohl nicht ganz korrekt. Aber ich als Kunde würde mich wohl sehr verarscht fühlen.

  10. onlinenetz

    AW: woran erkenn ich einen server?

    Zitat Zitat von Virtualist Beitrag anzeigen
    Hi Maxi,
    Fälschlicherweise hat sich ja der Begriff 'Rootserver' für dedizierte Server eingebürgert. Nun habe ich aber auch schon Anbieter gesehen, die ihre virtuellen Server mit ROOT-Zugang ebenfalls als 'Rootserver' bezeichnen. Um die Verwirrung komplett zu machen, wird dann als CPU auch noch die CPU des Hostsystems angegeben, weil ja der virtuelle Server 100% CPU abbekommt - naja manchmal auch 400 - 600% usw usw - also alles nur Marketinggeschwafel, was der unbedarfte 'AuchMalServerHabenWollende' nicht auf anhieb durchschaut. Soweit dazu....
    Na das ist mir als 1/5 wissender auch schon unangenehm aufgefallen ;-)

    Zitat Zitat von bibabu Beitrag anzeigen
    Verarsche ist wohl nicht ganz korrekt. Aber ich als Kunde würde mich wohl sehr verarscht fühlen.
    Für mich ist das Verarsche


  11. Beiträge
    459
    Registriert seit
    15.05.2009
    Ort
    Lehrte / Hannover
    Erfahrener Benutzer

    AW: woran erkenn ich einen server?

    Zitat Zitat von bibabu Beitrag anzeigen
    Teilweise hat sich diese Praxis schon eingebürgert.
    Dann wäre es ganz prima von Dir, solche eingebürgerten Angebote unter 'Erfahrungen mit Anbietern' zur Diskussion zu stellen. Dann werden wir erstens sehen, was die Branche dazu sagt und zweitens, ob sich diese Praxis tatsächlich schon so 'eingebürgert' und verbreitet hat. Im Moment klingt das alles noch sehr 'nebulös' und ich unterstelle Einzelfälle.
    Bei dem Begriff 'dedicated' darf es keine Dolmetscherprobleme geben!
    http://virtualist.de empfehlenswerte Vserver-Anbieter -
    http://spacelist.de empfehlenswerter Webspace
    http://twitter.com/virtualist_de Virtualist auf Twitter

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Woran erinnert das neue WHL Design?
    Von Koda1978 im Forum WHL Direkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.2005, 11:32
  2. Woran liegt das ?
    Von Jackfu im Forum Webhosting Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.01.2005, 00:07
  3. Fehler 500! Woran liegt es?
    Von padde78 im Forum Script Serverseitig
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.05.2002, 14:46
  4. woran erkennt man einen Provider ?
    Von cobrasun im Forum Webhosting Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2001, 04:09

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0