Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

  1. Beiträge
    22
    Registriert seit
    27.10.2009
    Neuer Benutzer

    rechtliche frage:deutsche Gestetze, wenn sich ein server malware/illgeales einfängt?

    Einleitung
    ------------------------
    Angenommen jemand möchte einen Website Mirror bzw Archive für mehrere Millionen kleiner Pages starten die offline gegangen sind nachdem sie in der Regel längere zeit online waren (z.B. - damit die Vorstellung einfacher fällt - könnte es sich um solche Seiten handeln , wie die von dem kürzlich geschlossen geocities.com)

    Dabei gibt es folgende zentrale Problematik: die nicht 100% herausfilterbaren illegalen inhalte!
    - und die frage ist nur relevant, weil die deutschen Internet Gesetze da nun mal relativ strikt sind-
    die Quote "schlechter" Inhalte ist aber beispielsweise bereits deutlich kleiner sein als im restlichen WWW
    ich setzte voraus, dass es sich um eine seriöse Website handelt aus der gewaltätiges&pornographisches&spam&maleware sogut wie nur möglich rausgefiltert wurden
    ….


    Fragen:
    ---------------------------------
    was passiert in dem fall, dass sich in 1million Seiten eine einzige befindet mit malware, Copyright geschütztem oder insbesondere schlimmsten falls illegalem Inhalt ?

    wäre es ein ausreichender Unschuldsbeweis wenn die Seite nicht selbst erstellt sondern archiviert wurde und ebenfalls auf archive.org zu finden ist ?

    ist es rechtlich in Deutschland von Vorteil wenn der Server und Domain Besitzer nicht aus privaten gründen sonder im Auftrag eines allgemeinnützigen e.V. oder eines Unternehmens handelt ? bzw. kann ein Verein eine Domain + Server überhaupt besitzen und dafür haften anstelle einer Person ?

    was passiert wenn sich jemand statt einfach den "melden"-Button zu drücken direkt an die Polizei wendet? (aus irrationalen oder hinterhältigen Beweggründen)
    (--- sobald aber eine Aufforderung den Administrator erreicht, löscht er natürlich die Seite innerhalb beispielsweise 24 stunden).

    Um zum Schluss, weil die deutschen Gesetzte wirklich böse wirken:
    gibt es überhaupt irgendeine große seriöse Website mit usergeneriertem Content und eine einem Server + Domain Besitzer bzw. Standort in Deutschland? -- leider habe ich bisher keine gefunden, vermutlich aus diesem Grund.......



    vielen dank im Voraus
    Geändert von jonasp (07.11.2009 um 10:46 Uhr)

  2. Registrieren, damit diese Werbung verschwindet.

  3. Beiträge
    1.911
    Registriert seit
    11.12.2000
    Ort
    FFM
    Alter
    47

    Concept 69

    Gepruefter Provider

    AW: rechtliche frage:deutsche Gestetze, wenn sich ein server malware/illgeales einfän

    http://www.frag-einen-anwalt.de/

    *10zeichenützelbrützel*


  4. Beiträge
    22
    Registriert seit
    27.10.2009
    Neuer Benutzer

    AW: rechtliche frage:deutsche Gestetze, wenn sich ein server malware/illgeales einfän

    ja , die Seite kenne ich und sie ist zumindest eine weitere passende Informations Quelle.
    ich hoffe jedoch hier Leute zufinden, die genaueres über die Thematik bzw. Problematik sagen können, und eventuell praktische derartige erfahrung mit eigenen großen projekten gemacht haben. oder zumindest darüber schonmal nachgedacht haben ;)

    PS: du hast da ein paar Leerzeilen in deiner Signatur
    Geändert von jonasp (07.11.2009 um 10:47 Uhr)


  5. Beiträge
    3.301
    Registriert seit
    15.09.2004
    Ort
    Berlin

    1st-Rootserver

    Gepruefter Provider

    AW: rechtliche frage:deutsche Gestetze, wenn sich ein server malware/illgeales einfän

    Hier falsches Forum, Richtiges Forum => http://forum.webhostlist.de/forum/internet-recht/
    Mit freundlichen Gruß Gilbert Brandt
    1st-Rootserver.de | info [at] 1st-rootserver [dot] de
    1st-vServer.de | 1st-Clusterserver.de


  6. Beiträge
    22
    Registriert seit
    27.10.2009
    Neuer Benutzer

    AW: rechtliche frage:deutsche Gestetze, wenn sich ein server malware/illgeales einfän

    danke für den hinweis =) falls mein thema dort freigeschaltet wird, beende ich es hier....
    Geändert von jonasp (08.11.2009 um 13:08 Uhr)


  7. Beiträge
    4.776
    Registriert seit
    13.06.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    30

    netcup.de

    Premium Provider

    AW: rechtliche frage:deutsche Gestetze, wenn sich ein server malware/illgeales einfän

    Zitat Zitat von jonasp Beitrag anzeigen
    danke für den hinweis =) falls mein thema dort freigeschaltet wird lösche ich es hier....
    Wenn es dort genauso formuliert ist, wird es vermutlich nicht freigeschaltet. Rechtsberatung darf dir nur ein Rechtsanwalt geben. Ich würde das ein deiner Stelle allgemeiner formulieren.
    Mit freundlichen Grüßen
    Dipl.-Ing. (BA) Felix Preuß
    Das Hostblog


  8. Beiträge
    256
    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Dresden / Sachsen
    Erfahrener Benutzer

    AW: rechtliche frage:deutsche Gestetze, wenn sich ein server malware/illgeales einfän

    Meines Erachtens hast DU dann das Problem, gerade als Deutscher. Denn auf deinen Server liegt das Zeug und du bietest es an. Ebenso kritisch sehe ich es, wenn du als Deutscher einfach frende Inhalte anbietest (gespeicherte Webseiten und Bilder), und am besten noch dein eigene Werbung drüberlegst. Denn dann verletzt du IMHO Urheberrechtsgesetze.


  9. Beiträge
    2.507
    Registriert seit
    22.08.2007

    MW-Internet

    Provider

    AW: rechtliche frage:deutsche Gestetze, wenn sich ein server malware/illgeales einfän

    Das sehe ich exakt genauso und damit flammt auch wieder die Frage auf, welchen Sinn das Geocities-Download-Marathon tatsächlich hatte. Man begibt sich in zweierlei Hinsicht in rechtlich problematische Bereiche: Fremder Content kann nicht einfach kopiert und unter dem eigenen Domainnamen veröffentlicht werden und zudem ist man für jede geschriebene Zeile selbst verantwortlich. Lt. deutschem Recht macht man sich ja schon mit einer blossen Verlinkung darauf mithaftbar...


  10. Beiträge
    22
    Registriert seit
    27.10.2009
    Neuer Benutzer

    AW: rechtliche frage:deutsche Gestetze, wenn sich ein server malware/illgeales einfän

    Fremder Content kann nicht einfach kopiert und unter dem eigenen Domainnamen veröffentlicht werden
    vergleich : archive.org


  11. Beiträge
    256
    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Dresden / Sachsen
    Erfahrener Benutzer

    AW: rechtliche frage:deutsche Gestetze, wenn sich ein server malware/illgeales einfän

    Fein, youporn zeigt auch Porn ohne Jugendschutz, dürfen die das, weil es redtube auch macht? Ich meine, was hat das damit zu tun?

    1.) Ist es nicht automatisch legal, wenn es andere machen.
    2.) Sitzen die Leute nicht in Germany, weder die Guys von youporn noch die von archive.org.
    3.) DU bist in Germany. Derzeit.

    So, soviel dazu. Ich wäre jedenfalls bei sowas sehr vorsichtig, gerade wenn es ums Urheberrecht in Deutschland geht. Für den privaten Gebrauch Geocities downloaden ist ja ok, aber dann wieder hochladen betrachte ich als bedenklich.

    Denn nehmen wir nur mal an, man hat selber eine Seite auf Geocities gehabt. OK, den Inhalt hat man selber hochgeladen, die Seite selber betrieben. Aber nun kommt jemand dahergelaufen und stellt den selbst erstellten Content ins Netz. Das ist meines Erachtens ein ganz klarer Verstoß gegen das Urheberrecht, wenn es ungefragt und ohne Genehmigung passiert. Das gleiche bei Bilder. Da kannst du noch so lange argumentieren dass es andere auch machen und es ja nur zur Archivierung ist.

    Außer bei Forschung & Lehre sind die Grenzen hier sehr eng gestaltet, und das finde ich auch nicht übel. Ich möchte meinen Content nämlich nicht einfach auf anderen Webseiten sehen, einfach gerippt.

    Kann auch sein dass ich komplett falsch liege, just my 2 cents.

    Natürlich gibt es Möglichkeiten, das ganze dennoch zu realisieren. Aber das war nicht deine Frage ;) Von daher schauts nach meinen Beobachtungen folgendermaßen aus.


    Fragen:
    ---------------------------------
    was passiert in dem fall, dass sich in 1million Seiten eine einzige befindet mit malware, Copyright geschütztem oder insbesondere schlimmsten falls illegalem Inhalt ?
    Du bist dran. Im übrigen werden auch alle anderen Seiten "Copyright"-geschützt sein => Urheberrecht!

    wäre es ein ausreichender Unschuldsbeweis wenn die Seite nicht selbst erstellt sondern archiviert wurde und ebenfalls auf archive.org zu finden ist ?
    Was Archive.org macht, interessiert im Streitfall die Behörden / Anwälte / Abmahner eher wenig. Es entscheidet die Rechtslage, welche für dich gilt. Was der Fakt "archivieren" damit zu tun hat, will mir nicht recht in den Sinn.

    ist es rechtlich in Deutschland von Vorteil wenn der Server und Domain Besitzer nicht aus privaten gründen sonder im Auftrag eines allgemeinnützigen e.V. oder eines Unternehmens handelt ? bzw. kann ein Verein eine Domain + Server überhaupt besitzen und dafür haften anstelle einer Person ?
    Herrje. Dazu kann man nur sagen - kommt darauf an. Hinter Vereinen stehen allerdings Personen, die meines Wissens auch voll dafür geradestehen müssen. Kapitalgesellschaften haben begrenzte Haftung, aber auch da kann es schief laufen und auf die Person zurückfallen. Für die Gemeinnützigkeit gibt es klare Regelungen => lesen! Rechtlicher Vorteil? IMHO keiner - wenn das Unternehmen / der Verein weiterhin in Germany sitzen. Offshore schauts dann wieder ganz anders aus...

    was passiert wenn sich jemand statt einfach den "melden"-Button zu drücken direkt an die Polizei wendet? (aus irrationalen oder hinterhältigen Beweggründen)
    (--- sobald aber eine Aufforderung den Administrator erreicht, löscht er natürlich die Seite innerhalb beispielsweise 24 stunden).
    Dann bist du dran und deine Wohnung wird nachts von 30 vermummten Gestalten gestürmt. Alles was einen Stecker hat wird mitgenommen. Die Rechnung für die kaputte Wohnungstür bekommst du. Deine zerdepperten Vasen werden nicht ersetzt. Du erleidest einen dauerhaften, psychischen Schaden und kannst ab dann nur noch in Gummizellen wohnen.

    Um zum Schluss, weil die deutschen Gesetzte wirklich böse wirken:
    gibt es überhaupt irgendeine große seriöse Website mit usergeneriertem Content und eine einem Server + Domain Besitzer bzw. Standort in Deutschland? -- leider habe ich bisher keine gefunden, vermutlich aus diesem Grund.......
    Klar, massig. User generated Content ist was ganz anderes als das was du vorhast. Ganz Kurz: Beim UGC stellt der Betreiber die Plattform. Selbst die WHL ist schon sowas. Wir schreiben hier rum und erzeugen Content.
    Geändert von advantix (08.11.2009 um 13:37 Uhr)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rechtliche Frage
    Von P-A-S im Forum Confixx Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 19:14
  2. Rechtliche Frage....
    Von P-A-S im Forum Confixx Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 12:04
  3. Rechtliche Frage
    Von aeuglein im Forum Webhosting Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.09.2003, 11:25
  4. Rechtliche Frage?
    Von only4you im Forum Domains & DNS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2003, 07:18
  5. Rechtliche Frage
    Von Jens2k im Forum Einsteiger
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.10.2001, 16:01

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0