Ergebnis 1 bis 8 von 8

  1. Beiträge
    4
    Registriert seit
    25.03.2010
    Neuer Benutzer

    Hilfe zu Domainumleitung/Nameserver

    Hi an alle!

    ich hab hier etwa 1500 Domains bei meinem Domainprovider liegen.
    Nun will ich alle diese Domains auf einen eigenen Server leiten (alle auf
    die gleiche IP). Der Domainname soll in der Adresszeile stehen bleiben.
    Mein Domainprovider bietet nur eine redirect und eine Frameweiterleitung an,
    also werde ich wohl um eigene Nameserver nicht drumrum kommen.

    Hierzu habe ich einige Fragen:

    Wenn ich mir Nameserver bestelle, muss ich diesen dann einfach nur die IP
    meines Servers zuordnen und dann werden die Domains bei denen ich die beiden
    Nameserver eingetragen habe, anschließend auf meinen Server umgeleitet?

    Welcher Anbieter für eigene Nameserver ist zu empfehlen?

    Muss ich wirklich jede Domain die ich umleiten will, bei den NS-Einstellungen
    beim Nameserver-Anbieter eintragen? Man ließt ja überall "bis 1.000 Domains"

    Bleibt bei dieser Art der Umleitung der Domainname in der Adressleiste stehen,
    die der Besucher aufgerufen hat oder erscheint dann die IP/Hostname meines
    Servers in der Adressleiste?

    Vielen Dank für jegliches Feedback!

    Grüße
    Karsten

  2. Registrieren, damit diese Werbung verschwindet.

  3. Beiträge
    1.911
    Registriert seit
    11.12.2000
    Ort
    FFM
    Alter
    47

    Concept 69

    Gepruefter Provider

    AW: Hilfe zu Domainumleitung/Nameserver

    Hallo Karsten,

    Wenn ich mir Nameserver bestelle, muss ich diesen dann einfach nur die IP
    meines Servers zuordnen und dann werden die Domains bei denen ich die beiden
    Nameserver eingetragen habe, anschließend auf meinen Server umgeleitet?
    Ja genau.

    Welcher Anbieter für eigene Nameserver ist zu empfehlen?
    Eigentlich alle Provider, die dir DNS anbieten können. Stell doch dazu dein Gesuch einfach in den Marktplatz => Suche

    Muss ich wirklich jede Domain die ich umleiten will, bei den NS-Einstellungen
    beim Nameserver-Anbieter eintragen? Man ließt ja überall "bis 1.000 Domains"
    Ja, weil sie sonst ja nicht aufrufbar sind. Verschiedene DNS Anbieter haben aber ein Interface womit du mehrere Domains auf einmal hinzufügen oder editieren kannst.

    Bleibt bei dieser Art der Umleitung der Domainname in der Adressleiste stehen,
    die der Besucher aufgerufen hat oder erscheint dann die IP/Hostname meines
    Servers in der Adressleiste?
    Es erscheint die Domain, welche der Besucher aufgerufen hat sofern der Server richtig konfiguriert ist.

    Viele Grüße
    Dirk


  4. Beiträge
    4
    Registriert seit
    25.03.2010
    Neuer Benutzer

    AW: Hilfe zu Domainumleitung/Nameserver

    Super, vielen lieben Dank Dirk, für die schnelle Antwort!
    Du hast mir wirklich sehr weitergeholfen! :-)

    Viele Grüße!


  5. Beiträge
    457
    Registriert seit
    05.04.2005
    Erfahrener Benutzer

    AW: Hilfe zu Domainumleitung/Nameserver

    Am besten du bittest den Nameserver Anbieter deiner Wahl dir einen Testzugang zur Verfügung zu stellen. 1500 Domains einzeln per Hand anlegen zu müssen wäre ja eine Strafe ;)

    Ich verwende zur DNS Administration ISPdns und habe damit mal Testweise 17.400 testdomains in ca. 10 minuten angelegt gehabt :-D
    You never know, until you try!


  6. Beiträge
    4
    Registriert seit
    25.03.2010
    Neuer Benutzer

    AW: Hilfe zu Domainumleitung/Nameserver

    Hi Petzsch,

    danke für deinen Tipp. ich habe nun einen Anbieter gefunden und kann dort gleich ganze Listen von Domains in die Zonen übernehmen, ist also kein Problem :)

    Was mir jedoch mehr Sorgen macht:

    Ich will ja 1.500 Domains auf die gleiche IP-Adresse (meinen Server halt) leiten. Die Seite auf dem Server soll später erkennen, von welcher Domain der Besucher kommt und je nachdem andere Inhalt anzeigen. Wichtig ist mir hierbei, dass in der Adressleiste die aufgerufene Domain stehen bleibt und nicht plötzlich die IP oder der Hostname meines Servers erscheint. Versteht Ihr was ich meine?

    Wie handhabt man dies am besten? Weiß das jemand?

    VG, Karsten


  7. Beiträge
    457
    Registriert seit
    05.04.2005
    Erfahrener Benutzer

    AW: Hilfe zu Domainumleitung/Nameserver

    Im Rahmen des Erfahrungsaustauschs: Was zahlt man denn für DNS Hosting für 1500 Zones?

    Wenn die Domains auf die IP Adresse deines webservers zeigen und für jede einzelne Domain ein Useraccount angelegt wurde, kannst du für jede Domain seperate Inhalte hochladen.

    Oder falls die Domains sich alle ähnlich sehen sollen und lediglich du in einem Script sehen willst, mit welcher Domain der Besucher zu dir kam um ihm dynamisch per Script eine Information (Preis der Domain oder sowas) anzuzeigen, wäre es möglicherweise sinnvoller nur einen default Eintrag im Webserver zu haben (egal welcher hostname bei dir landet bekommt das selbe webroot präsentiert) und dann im Script per Auswertung der Umgebungsvariable hostname entsprechende Inhalte zu präsentieren.

    Hast du einen eigenen Server oder lediglich ein Hosting Paket?
    You never know, until you try!


  8. Beiträge
    4
    Registriert seit
    25.03.2010
    Neuer Benutzer

    AW: Hilfe zu Domainumleitung/Nameserver

    Ich habe einen Rootserver, kann also alles sämtlich einstellen.

    Nein, ich möchte nicht für jede Domain einen eigenen Ordner bzw.
    eigene Seite anlegen, sondern alle auf eine Seite/Script leiten,
    dies ließt mir dann per PHP den Referrer aus.
    Wichtig ist, dass in diesem Falle die Domain in der Adressleiste zu sehen bleibt,
    geht dies, oder nicht?!

    Ich zahle 19.90 € für 1.500 Zonefiles, monatlich. Das ist in Ordnung :)


  9. Beiträge
    457
    Registriert seit
    05.04.2005
    Erfahrener Benutzer

    AW: Hilfe zu Domainumleitung/Nameserver

    Referrer ist ja die Herkunft deines Besuchers wenn er auf einen Link klickt.

    In der oben beschriebenen Konfiguration wäre es der Hostname den du auswerten müsstest. Wenn du alle Domains per A Record auf den server zeigen lässt und dort in der apache config lediglich einen vHost angelegt hast, bleibt die Adresszeile erhalten und alle landen im selben document root.

    Ein Beispiel:
    http://www.ispdns.org
    http://pdns.kunden-server.org

    Lediglich ispdns.org ist als VirtualHost angelegt:

    <VirtualHost 89.163.146.228:80>
    ServerAdmin webmaster@localhost
    ServerName www.ispdns.org
    ServerAlias ispdns.org *.ispdns.org
    DocumentRoot /var/www/ispdns/[...]
    Mit der Config wird jede Domain welche du auf 89.163.146.228 zeigen lässt zum Interface meiner DNS Verwaltung. (Adresszeile bleibt erhalten, lediglich ein docroot für alle domains) ;-)
    You never know, until you try!

Ähnliche Themen

  1. Problem mit dem Nameserver von T-online - Hilfe !
    Von Wolf_OWL im Forum Domains & DNS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.07.2003, 13:44
  2. Domainumleitung
    Von presentweb im Forum Domains & DNS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.11.2002, 10:29
  3. Domainumleitung
    Von Helmi2 im Forum Script Serverseitig
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2002, 14:43
  4. Domainumleitung ab DM 20,-
    Von Gast im Forum Biete: Hosting
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.08.1999, 20:00

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0