Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
3x Danke

Thema: Domains bei x-isp (1web) bestellt und bezahlt, nun Rechnung von nic.at?


  1. Beiträge
    10
    Registriert seit
    19.12.2011
    Neuer Benutzer

    Domains bei x-isp (1web) bestellt und bezahlt, nun Rechnung von nic.at?

    Hallo, ich bin einfacher Laie und hab 2 .at-Domains (unsere Familiennamen, nice-to-have) bei x-isp bestellt und bezahlt, wie ich auch sonst mal was im Internet bestelle (Waschmaschine ;-).

    Hatte dazu einfach gegoogelt, x-isp war Werbung, und der Preis von je 11 Euro im Jahr nicht außergewöhnlich niedrig, andere haben den auch. Auf www.x-isp.de haben sie allerdings angegeben, dass sie nic-akkreditierter Registrierer seien, so dass dieses Unternehmen mir sehr vertrauenswürdig erschien (dies steht auch heute noch so auf deren Seite, nur dass der Preis sogar auf 10,50 Euro gesunken ist).

    Nun kamen am Freitag nach fast 4 Monaten aus heiterem Himmel zwei "Letzte Zahlungserinnerungen" der nic.at über 70 Euro. Ich habe bisher weder Rechnungen von dieser erhalten noch einen Vertrag über eine solche Summe geschlossen. Im "odac"-System von x-isp stehen die beiden Domains (meine einzigen) beide als okay, sie seien erst im August nächsten Jahres zu verlängern, dass Guthaben ist positiv.

    Habe also erst einmal sowohl bei nic.at als auch bei x-isp = 1web Internetserviceprovider nachgehakt. Von 1web bisher keine Reaktion (auf 2 Faxe und 1 Email, telefonisch war auch niemand zu erreichen).

    nic.at hat mir hingegen schon zwei Faxe geschickt, in denen Sie unter anderem erklären, "dass die Firma 1web Internetserviceprovider derzeit keinen Registrarstatus bei nic.at hat", "die Domaingebühr für den Zeitraum 2011-2012 nicht beglichen" habe, und ich Ihnen daher jetzt 70 Euro zahlen solle, die sie andernfalls gerichtlich bei mir geltend machen würden, auch wenn ich zu solchen Bedingungen nie einen Vertrag geschlossen hätte.

    Ich verstehe den ganzen Vorgang nicht und denke mir immer, da muss es doch irgendwo ein ziemliches Missverständnis geben. Kann mich jemand von Euch Profis aufklären? Wie soll ich vorgehen? Dicken Dank allerseits!

  2. Registrieren, damit diese Werbung verschwindet.
  3. fallenangel_88

    AW: Domains bei x-isp (1web) bestellt und bezahlt, nun Rechnung von nic.at?



  4. Beiträge
    462
    Registriert seit
    05.04.2005
    Erfahrener Benutzer

    AW: Domains bei x-isp (1web) bestellt und bezahlt, nun Rechnung von nic.at?

    Nach Sichtweise der nic.at (übrigens auch der DENIC eG) stellt die Registrierung einer Domain ein Vermittlungsgeschäft dar, bei dem dein Provider (1web / X-ISP) lediglich das Inkasso für die Registry übernimmt.

    Zu dem Registrierungsvertrag der durch Zustimmung zu den Registrierungsbedingungen (X-ISP AGB) zustande gekommen sein soll, hat die nic.at ein Infoblatt online: http://www.nic.at/fileadmin/www.nic....mit_nic.at.pdf

    Wenn du die Domains nicht verlieren willst, bzw. dich nicht auf einen Rechtsstreit mit der nic.at einlassen willst, würde ich dazu raten deren Forderung zu begleichen. GGf. kannst du Schadenersatz von 1web fordern, da diese deine Registrierungsgebühren ja offenbar nicht weitergeleitet haben und dich dadurch in diese Lage gebracht haben. Du solltest deine Domain nach Zahlung der nic.at Rechnung zu einem vertrauenswürdigen Provider umziehen (siehe Erfahrungsberichte hier im Forum) um hohen Folgekosten im 2. Domain-Jahr aus dem Wege zu gehen.

    Über INWX hört man bspw. sehr viel Gutes und die sind bereits sehr lange am Markt.
    You never know, until you try!


  5. Beiträge
    10
    Registriert seit
    19.12.2011
    Neuer Benutzer

    AW: Domains bei x-isp (1web) bestellt und bezahlt, nun Rechnung von nic.at?

    @Kathi:

    Danke für die Links. Bin gerade intensiv am Lesen.

    Einer erzählt vom Umzug, den ich sogar mitbekommen, allerdings nicht als problematisch erlebt habe. nic.at hat mir sogar telefonisch bestätigt, dass alles okay sei und der Vertrag wie bisher so weiterlaufen würde.

    Der zweite Link scheint einiges an Kommunikationsproblemen zu offenbaren. Der Ton ist zeitweise schon seltsam, mag aber an der Aufgeregtheit liegen. Ich selbst erwarte von einem kleinen Unternehmen nicht unbedingt eine Reaktion innerhalb von 24 Stunden oder so. Zu anderen Unternehmen, auch großen, finden sich teilweise ähnliche Berichte. Zu x-isp habe ich jetzt bei Euch nichts anderes gefunden. Also eher ein Einzelfall?

    Oder ist diese nic-Sache noch anderen passiert? Ich meine, dass jemand bei x-isp eine Webadresse bestellt und bezahlt und dann von nic oder denic oder wie auch immer noch einmal zusätzlich eine viel höhere Rechnung erhält? Finde ich schon komisch, scheint bisher noch nicht so vorgekommen zu sein. Ich hoffe immer noch auf ein "Kommunikationsproblem" zwischen 1web und nic. Aber vielleicht bin ich zu optimistisch.


  6. Beiträge
    10
    Registriert seit
    19.12.2011
    Neuer Benutzer

    AW: Domains bei x-isp (1web) bestellt und bezahlt, nun Rechnung von nic.at?

    @petzsch:

    Danke für den erhellenden Link zum Infoblatt der nic. Mag sein, dass mensch das im Firmengeschäft so sehen kann, aber im Verbrauchergeschäft doch nicht, oder? Dazu müsste ich diesem Auftrag ja irgendwie zustimmen.

    Hat jemand Erfahrung, wie schnell nic klagt (wie schnell ich also einen Rechtsanwalt brauche ;-) ?

    nic vergleicht das Geschäft mit einer Rechtschutzversicherung: Sie "beauftragen einen Versicherungsmakler mit der Evaluierung des besten Angebots und dann mit dem Abschluss der Versicherung. Er tut dies in Ihrem Namen und auf Ihre Rechnung."

    Erstens aber müsste mensch sich vorstellen, es gäbe überhaupt nur eine Versicherung (wieso also das beste Angebot evaluieren?).

    Zweitens hab ich (als Verbraucher) noch keine Versicherung gesehen, die dann nicht persönlich (und mit Unterschrift und Willenserklärung und so weiter) erst einmal an mich herantritt (und sei es über das Formular der Versicherung, dass ich beim Makler ausfülle).

    Drittens: das Beispiel lautet also in meinem Fall: mein Versicherungsmakler schließt für mich einen Vertrag für zwei Versicherungen (sagen wir Auslands-KV) über weniger als 22 Euro (22 Euro sind es inklusive Auftragsentgelt an den Makler meinerseits). Die Versicherung will mir auch nicht mitteilen, über welche Prämie die Versicherung abgeschlossen wurde. Als aber der Makler beispielsweise stirbt, verlangt die Versicherung plötzlich 70 Euro von mir.

    Das geht doch nicht mit "rechten" Dingen zu...


  7. Beiträge
    10
    Registriert seit
    19.12.2011
    Neuer Benutzer

    AW: Domains bei x-isp (1web) bestellt und bezahlt, nun Rechnung von nic.at?

    @petzsch:
    "You never know, until you try!" - so ist es offenbar.


  8. Beiträge
    10
    Registriert seit
    19.12.2011
    Neuer Benutzer

    x-isp / 1web oder nic?

    Ganz kurz (weil ursprünglich im wohl falschen Unterforum domains&dns geschildert):

    www.x-isp.de schreibt (immer noch) auf seiner Webseite, er sei offizieller Registrar bei der nic.at (habe 2 .at Domains für je 11 Euro bestellt und bezahlt).

    Nic schreibt mir in zwei Faxen, dass x-isp /1web KEIN Registrar bei der nic.at sei (und will jetzt noch einmal zusätzlich 70 Euro von mir).

    Ich gehe immer noch davon aus, dass es sich um ein großes Missverständnis handelt und sich dieses bald auflöst.

    Aber vielleicht bin ich ein viel zu argloser einfacher Verbraucher: wenn ich mich also irre - wäre dann nicht eine von diesen beiden "unlauter" (oder so) oder sogar wettbewerbsrechtlich oder strafrechtlich oder so zu belangen?
    Geändert von serip (19.12.2011 um 22:13 Uhr)


  9. Beiträge
    10
    Registriert seit
    19.12.2011
    Neuer Benutzer

    AW: x-isp / 1web oder nic?

    ps: fühle mich wirklich unsicher, aber hier geht es ja um so Firmenrecht und nicht mehr um Domains oder Erbgut oder so. Daher hab ich das Teil jetzt besser hier angefangen, nachdem Kathi mich auch auf hiesige Threads hingewiesen hat.


  10. Beiträge
    193
    Registriert seit
    09.10.2004
    Ort
    Fulda

    PSW GROUP

    Premium Provider

    AW: x-isp / 1web oder nic?

    Hallo,

    unter http://www.nic.at/ui/index.php/regis...=de-iso-8859-1 finden Sie eine Liste aller aktuellen nic.at-Registrare, Ihr Anbieter ist dort nicht (mehr) gelistet. Unter http://web.archive.org/web/201012290...=de-iso-8859-1 finden Sie das letzte Vorkommen des Links von der x-isp-Website, spätere Archivversionen listen die 1web.de (http://web.archive.org/web/201107190...=de-iso-8859-1) inzwischen ist diese ebenfalls verschwunden, der Anbieter ist wohl also KEIN nic.at-Mitglied (mehr).

    Ich denke, weiteres finden Sie unter http://www.webhostlist.de/2011/10/ko...die-1web-gmbh/

    Mit freundlichen Grüßen,
    Christian Heutger


  11. Beiträge
    10
    Registriert seit
    19.12.2011
    Neuer Benutzer

    AW: x-isp / 1web oder nic?

    Lieber Christian Heutger,

    super - ganz herzlichen Dank, dass waren weitere wichtige Informationen, also liegt es wohl weniger an nic als an x-isp. Allerdings hat mir noch Ende August nic.at telefonisch versichert, dass auch mit dem Umzug von der 1web GmbH zu 1web S.L. alles okay wäre. Tja, Satz mit x...

    Lieben Gruß Dir.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1web.de / X-ISP
    Von carsten im Forum Erfahrungen mit Anbietern
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 09:56
  2. ca. 5 Domains, DNS Redirect, Mailing lists, SSL, auf Rechnung
    Von whl_system im Forum Marktplatz: Suche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2010, 00:56
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 22:46
  4. Rechnung bezahlt aber kein Webspace
    Von mysteriouz im Forum Einsteiger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.11.2006, 15:59

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0