Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13
6x Danke

Thema: Kleine Anbieter - ein Risiko?


  1. Beiträge
    152
    Registriert seit
    26.01.2012
    Erfahrener Benutzer

    AW: Kleine Anbieter - ein Risiko?

    Nein, mir geht es um Stabilität und Verlässlichkeit. Dazu gehört für mich auch, dass der Provider die Qualität seiner Leistungen maßgeblich selbst bestimmen kann und von Dritten möglichst unabhängig ist.
    Man ist immer von Dritten abhängig. Fang mal bei deinem Stromanbieter an. Kein Strom, kein PC. Auch bei der DENIC ist man auf die abhängig. Stabilität kann dir auch ein kleines Unternehmen bieten. Ich kenne Unternehmen die haben obwohl Sie deine Kriterien haben, eine Uptime von 80 % innerhalb 5 Jahren.

    Ich habe massig Geld, von mir aus 1 Mio. €. Wer viel Geld hat, kann sich auch viel Leisten. Aber ich denke mal ein Unternehmen kann man nicht messen, andem wo er Mitglied ist, ob bei RIPE oder der DENIC. Imprinzip ist es nur eine Geld sache. Ein kleines Unternehmen kann teilweise mehr Erfahrungen haben als ein großes Unternehmen.

    Es gibt auch hier in der WHL Unternehmen, die kaufen sich andere Unternehmen - sind diese Kunden selbst verdiehnt?

    Ein Unternehmen läuft nur dann wenn auch der Chef persönlich mithilft. Was meinst du warum STRATO den bach runter gegangen ist ? - Mittlerweile sind Sie nur wieder gute Billanzen am machen wegen dem TV Moderator der im Sales Management arbeitet.

    Ich möchte nur darstellen, dass deine Anforderungen nur etwas mit Geld zu tun hat.

    Wenn ich im Lotto gewinne, 20 Mio. und baue dann ein RZ, heißt es noch lange nicht dass dieses Unternehmen erfahrung hat.


    Schau dir mal Undercover Boss an, die haben teilweise nur Ahnung vom Kaufmännlichen aber keine Ahnung wie man z.B. die Server Konfiguriert.


    Bei kleinen Unternehmen kann man davon ausgehen, dass Erfahrung besteht. Als Chef eines kleinen Unternehmen, arbeitet man für sein Brot. Als Mitarbeiter bekommt man so oder so das Geld aufs Konto.
    Geändert von Content (08.04.2012 um 18:03 Uhr)
    dnienhaus, antondollmaier, Tom-i und 3 andere bedanken sich.

  2. Registrieren, damit diese Werbung verschwindet.

  3. Beiträge
    513
    Registriert seit
    10.06.2007
    Vielschreiber

    AW: Kleine Anbieter - ein Risiko?

    Zitat Zitat von Content Beitrag anzeigen
    Man ist immer von Dritten abhängig.
    Du verstehst das Wort "möglichst" offensichtlich nicht.

    Ein Unternehmen läuft nur dann wenn auch der Chef persönlich mithilft. Was meinst du warum STRATO den bach runter gegangen ist ?
    Ich bin kein Strato-Kunde, aber ich habe nicht den Eindruck, dass das Unternehmen den Bach runter gegangen ist. Die haben hunderttausende von Kunden, so schlecht können sie also wohl nicht sein.

    Aber ich habe bei deinem Posting ehrlich gesagt den roten Faden verloren. Was genau willst Du uns sagen? Dass alle größeren Unternehmen schlechten Support leisten? Warum hat dann zum Beispiel Domainfactory einen ausgezeichneten Ruf?

    Cheatah
    Geändert von Cheatah (09.04.2012 um 09:02 Uhr)


  4. Beiträge
    25
    Registriert seit
    27.04.2012
    Neuer Benutzer

    AW: Kleine Anbieter - ein Risiko?

    - mindestens 5 Mitarbeiter
    Wie findet man die Anzahl der Mitarbeiter eines Unternehmens heraus?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2008, 10:32
  2. Große versus kleine Anbieter
    Von kiku im Forum Einsteiger
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.06.2002, 13:54
  3. CGI-Risiko
    Von howie im Forum Webserver (Software): Linux, Unix, etc.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2000, 16:04

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0