Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

  1. Beiträge
    2
    Registriert seit
    31.01.2007
    Neuer Benutzer

    Erfahrungen mit Anbietern. – Rechtsanwalt.

    Ich habe mir hier einen Anbieter gesucht. Am Anfang war alles OK, doch leider nach einiger Zeit ging alles schief.
    Ich habe dann bei Ihm gekündigt und hier meine Bewertung abgegeben.
    1 Tag darauf wurde mir sofort mit dem Rechtsanwalt und Klage gedroht wenn ich diese Bewertung nicht zurückziehe.
    Ich habe es dann auch gemacht, den wegen die par Euro vor Gericht ziehen.. keine Zeit.

    Aber man sollte die vielen positiven Bewertungen hier nicht ernst nehmen, denn die schlechten werden meistens dann doch wieder gelöscht.

  2. Registrieren, damit diese Werbung verschwindet.

  3. Beiträge
    524
    Registriert seit
    06.01.2007
    Ort
    Vierse
    Vielschreiber

    AW: Erfahrungen mit Anbietern. – Rechtsanwalt.

    Ja aber wieso auf solchen unsinn reagieren. Sobald man bei der Wahrheit bleibt ist doch alles im rechten.


  4. Beiträge
    3.180
    Registriert seit
    07.06.2005
    Ort
    49424 Lutten
    Alter
    28
    Ich

    AW: Erfahrungen mit Anbietern. – Rechtsanwalt.

    Es wäre nett, wenn du eben eine Email an [email protected] oder direkt an mich ([email protected]) mit dem Namen des Anbieters schicken könntest.

    Solche Methoden werden von der WHL nicht unterstützt!

  5. CHV
    CHV ist offline

    Beiträge
    88
    Registriert seit
    01.03.2006
    Gesperrt

    AW: Erfahrungen mit Anbietern. – Rechtsanwalt.

    Sowas traue ich hier vielen zu muss ich ehrlich sagen weil im grunde ist hier jeder konkurent das ist wie der Spruch "sei deinem feind am nächsten" lol naja und deutschland is das größte hoster monopol überhaupt hier wird jeder "mal eben" Hoster bzw Provider indem er einen V-Server bei xyz kauft. !!!

    was ich jedoch nicht ganz verstehe bei deiner aussage ist das du wegen ein paar euro nich vor gericht ziehen willst, schuldest du dem Anbieter geld oder er dir ?

    ich muss sagen das wir sowas vor ein paar monaten auch mal hatten das der Kunde sich nicht mehr meldet nicht zahlt und ein Mindeslaufzeit vertrag vorliegt... als wir rechtliche schritte gegangen sind Anwalt soweit ich weiß und Inkasso Büro hat dieser dan sofort angefangen sich gründe zu suchen um uns schlecht zu machen ... bedrohungen und regelrechte hass beiträge wurden veröffentlicht! bei sowas platz einem meiner meinung noch doch echt der kragen sowas ist wirklich ruf schädigend, ich kann da jetzt nicht in details eingehen habs nur am rande mit bekommen in der Mittagspause ;-)

    aber solche leute sind am ende immer die lautesten und die unschuldigsten ...


  6. Beiträge
    23
    Registriert seit
    22.11.2005
    Neuer Benutzer

    AW: Erfahrungen mit Anbietern. – Rechtsanwalt.

    Zitat Zitat von [Mod] MMo Beitrag anzeigen
    Es wäre nett, wenn du eben eine Email an [email protected] oder direkt an mich ([email protected]) mit dem Namen des Anbieters schicken könntest.
    Solche Methoden werden von der WHL nicht unterstützt!

    Womit m.E. Tür und Tor für Schindluder geöffnet wird. Ein Provider hat ein Recht auf eine sachliche Bewertung genauso, wie der Kunde auf eine faire Behandlung.

    Wenn im vorliegenden Fall sachliche Gründe vorgelegt werden, warum etwas nicht ging und gekündigt wurde, wird kein Provider dagegen vorgehen. (Es sei denn ein nach 16Uhr Hobbyhoster dessen Stolz durch die Kündigung verletzt wurde.)

    Wenn aber ausschliesslich der Grund in einer Bewertung angegeben wird, warum gekündigt wurde, um gleichzeitig damit Frust abzulassen (siehe eine deftige Bewertungen über grössere Hoster) hat das nichts mehr mit Sachlichkeit als mit Verleumdung zu tun.

    Denn:
    Es gab ja auch eine Zeit _vor_ der Kündigung, in der scheinbar alles i.O. war und die wurde dabei sicher vergessen. (deswegen: unsachlich)

    Als Begründung für die Rücknahme eines Postings "keine Zeit" anzugeben, sieht mir eher nach dem "Kopfeinschalten nach dem ersten Frustablassen" aus. Wenn das Posting nachweislich und auch objektiv begründet ist, sollte man es stehen lassen und gelassen abwarten was passiert.

    Ralf


  7. Beiträge
    3.180
    Registriert seit
    07.06.2005
    Ort
    49424 Lutten
    Alter
    28
    Ich

    AW: Erfahrungen mit Anbietern. – Rechtsanwalt.

    Keine Bange, alle Beschwerden werden gründlich überprüft!


  8. Beiträge
    275
    Registriert seit
    25.09.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Erfahrener Benutzer

    AW: Erfahrungen mit Anbietern. – Rechtsanwalt.

    bzw Provider indem er einen V-Server bei xyz kauft. !!!
    kaufen =? mieten

    btt. ich hatte da auch mal was gehabt. Anfang meiner Zeit. Dieser Negative beitrag war aber begründet und bezahlt war auch alles. Jedoch lies ich es auch Löschen um den Stress aus dem wege zu gehen.

  9. onlinenetz

    AW: Erfahrungen mit Anbietern. – Rechtsanwalt.

    Dieser Negative beitrag war aber begründet und bezahlt war auch alles. Jedoch lies ich es auch Löschen um den Stress aus dem wege zu gehen.
    Also, wenn ich mir nichts zu schulden kommen lasse. Meine Rechungen immer pünktlich bezahlt habe, aber z.B. mit Service und Leistung eines Anbieters unzufrieden bin, und hier eine Bewertung abgebe, dann habe ich auch nichts zu befürchten.
    Mit was wollen die den einem Verklagen? Wegen Verleugnung? Natürlich sollte man in Bewertungen (auch Negativen) immer sachlich bleiben (OK, fällt einigen schwer), und natürlich bei der Wahrheit. Aber die Wahrheit lasse ich mir auch nicht von einem Anwalt verbiegen. Noch gibt es in Deutschland das Recht auf freie Meinungsäußerung und Kritik. Zumindest wenn man glaubwürdich und sachlich bleibt.
    Also ich ließe es glaube ich darauf ankommen. Oft ist meist eh nur heiße Luft hinter den Drohungen.


  10. Beiträge
    2
    Registriert seit
    31.01.2007
    Neuer Benutzer

    AW: Erfahrungen mit Anbietern. – Rechtsanwalt.

    Hallo
    Ich hatte alle meine Rechnungen bezahlt und auch das noch einige Monate länger.
    Ich bin aber mit meinen Seiten schon vorher umgezogen.
    Warum ich von ein par Euro spreche, naja weil ich vor dieses Packet gerade mal 80Euro im Jahr bezahlt habe. Ich glaube, das wegen 80 Euro Streitwert, sich keiner auf ein par 1000 Euro Gerichtskosten einläst.

    Und das Problem dabei ist auch, dass ich leider den gesamten Schriftverkehr auch nicht aufgehoben habe und diese Ausfälle auch nicht mehr beweisen kann.
    Das passiert mir seit dem nicht mehr. Jeder Server wird 2 mal rund um die Uhr überwacht und protokolliert und jedes einzelne Schriftstück wird aufgehoben.

    Das Problem bei ihm war oder ist immer noch, dass er einfach zu viele Kunden auf seine 2 Server packt. Am SQL Monitor war immer die Hölle los. Wenn ich hier meine Seiten mit denen die ich auf Hosteurope oder All-Inkl liegen habe vergleiche, war die last immer 5-10 mal so hoch.
    Natürlich kam es dann immer öfter zu Ausfällen.
    Aber naja, das schlimme war dann, das seine Server von eine Häcker angegriffen worden sind und das leider 2 mal mit vollem Erfolg.
    Sie waren dann 6 Tage vom Netz. (2mal 3 Tage)
    Dann die sich ständig ändernde Webservereinstellungen. Kaum habe ich meine Scripte wieder angepasst… bumm wieder anders.
    Leider ist mir es viel Später nach den übersiedeln erst aufgefallen, dass der Hackerangriff auch meine eigenen Dateien und Seiten beschädigt hat. Scheinbar wurden alle index.php und index.htm Seiten geben andere ausgetauscht.

    @ [Mod] MMo Ich bin mir nicht sicher, ob ich ihnen die Daten von dem Provider wirklich schicken soll. Der gewisse Provider ist hier auf ihrer Webseite sehr oft mit aktuellen angeboten vertreten. Wenn ich mich nicht irre, hatte er auch schon Werbung hier geschaltet. Und ich will ihnen ihre Kunden ja auch nicht verjagen.

    Ich warte jetzt schon seit 3 Monaten, dass hier mal jemand nach den Erfahrungen mit diesem Provider fragt, aber nicht um die Burg! Und bei der einzigen Anfrage hier im Forum kann man nicht mehr posten, da sie zu alt ist.

    PS: Ich finde diese Seite und das Forum trotzdem SUPER!


  11. Beiträge
    3.180
    Registriert seit
    07.06.2005
    Ort
    49424 Lutten
    Alter
    28
    Ich

    AW: Erfahrungen mit Anbietern. – Rechtsanwalt.

    Zitat Zitat von sebastian99 Beitrag anzeigen
    @ [Mod] MMo Ich bin mir nicht sicher, ob ich ihnen die Daten von dem Provider wirklich schicken soll. Der gewisse Provider ist hier auf ihrer Webseite sehr oft mit aktuellen angeboten vertreten. Wenn ich mich nicht irre, hatte er auch schon Werbung hier geschaltet. Und ich will ihnen ihre Kunden ja auch nicht verjagen.
    Einfach zuschicken, wir entscheiden dann, was wir machen, falls die Vorwürfe zustimmen. Es ist nicht so, dass zahlende Kunden sich alles erlauben dürfen. Das mussten auch schon andere Anbieter spüren!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit renommierten Anbietern?
    Von websherif im Forum Erfahrungen mit Anbietern
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.11.2006, 01:09
  2. Erfahrungen mit folgenden Anbietern?
    Von icenik im Forum Erfahrungen mit Anbietern
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.04.2006, 19:01
  3. Erfahrungen mit folgenden Anbietern
    Von swisswebhost im Forum Erfahrungen mit Anbietern
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.08.2004, 16:23
  4. Wer hat Erfahrungen mit Co- Location- Anbietern in Hamburg?
    Von xStream im Forum Erfahrungen mit Anbietern
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.06.2003, 12:23

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0