Trotz eines anhaltenden Unternehmenswachstums sind die CO2-Emissionen des Münchner Webhosters domainfactory im Jahr 2011 um 2,4 Prozent gesunken. Das hat die Klimaschutzberatung ClimatePartner errechnet. Durch den Kauf von Emissionsminderungszertifikaten aus einem anerkannten Klimaschutzprojekt kompensiert der Webhoster seinen unvermeidbaren CO2-Ausstoß und arbeitet so klimaneutral. Nach den Berechnungen von ClimatePartner hat domainfactory im vergangenen Jahr 2728 Tonnen... Read more »

Weiterlesen...