Die CPS-Datensysteme GmbH, spezialisierter Domain-Registrar für ISPs und Web-Hosting-Unternehmen, hat die Akkreditierung als Domain-Registrar für die Top-Level-Domains (TLD) .PRO und .JOBS erfolgreich abgeschlossen.

Die TLDs .PRO und .JOBS gehören zu den neuen Top-Level-Domains (nTLDs)? – Mitnichten, beide TLDs existieren bereits seit 2004, aus der ersten Erweiterungsrunde des Namensraumes. Die rheinland-pfälzische CPS-Datensysteme GmbH, ein auf die Registrierung und Verwaltung von Domainnamen spezialisiertes Unternehmen, konzentriert sich derzeit auf die Akkreditierung als Domain-Registrar für bereits existierende TLDs und baut somit ihr Portfolio aktiv aus. Dies im bewußten Gegensatz zum Hype um die nTLDs, die aktuell noch nicht verfügbar sind.

„Wir führen regelmäßig Umfragen bei unseren Kunden durch und nehmen natürlich auch jeden Vorschlag zur Einbindung weiterer TLDs ernst, der an uns herangetragen wird“, teilt uns Felix Weigand, Geschäftsführer der CPS-Datensysteme, mit. „Hier hat sich in der Vergangenheit ein klarer Trend zu den beiden TLDs .PRO und .JOBS gezeigt, sodass wir die Akkreditierung bei den Vergabestellen unverzüglich in Angriff genommen haben“, so Weigand weiter. „Um kurz einige Fakten zu nennen: Bei der Endung .PRO handelt es sich um eine TLD, die von allen Personen und Organisationen genutzt werden kann, die staatlich anerkannte Dienstleistungen bieten – im Englischen sogenannte Professionals. Hierzu zählen unter anderem Rechtsanwälte, Architekten und Steuerberater, um nur einige Berufsbilder zu nennen. Domains unter der TLD .JOBS werden ausschließlich an Personal- bzw. Recruitingabteilungen von Firmen vergeben, jedoch nicht an eigenständige Arbeitsvermittler“, führt Weigand aus. „Wir freuen uns, unseren Kunden nun diese beiden neuen TLDs ab sofort zur Verfügung stellen zu können.“, teilt uns der Geschäftsführer abschließend mit. Interessierte können sich auf der Homepage des Anbieters unter www.cps-datensysteme.de über das Angebot informieren.

CPS-Datensysteme mit Sitz in Vallendar ist ein führender Domainregistrar für Provider und Agenturen und betreut über 1.300 Kunden in seinem Zielmarkt Europa. Der Fokus liegt dabei insbesondere auf dem deutschsprachigen Raum wie Deutschland, Österreich und Schweiz. Derzeit verwaltet CPS-Datensysteme rund 150.000 Domains und wickelt täglich zwischen 500 und 1.000 Transaktionen zuverlässig ab. CPS-Datensysteme versteht sich als Provider für Hintergrundtechnologien, sog. "White-Label"-Produkte. Bedingt durch die Ausrichtung des Unternehmens auf Provider und Agenturen, bietet CPS-Datensysteme Produkte aus den Bereichen Domainregistrierung, Nameserverbetrieb und SSL-Zertifizierungsdienste. CPS-Datensysteme ist erreichbar unter http://www.cps-datensysteme.de oder telefonisch unter +49 (0) 180 5 805 205.

Kontakt:
CPS-Datensysteme GmbH
Herr Ralf Jaeger
Gilgenborn 44, DE-56179 Vallendar