Erneut hat der Kasseler InternetServiceProvider Fair-Host.de, welcher die Software UserMenuSystem entwickelt hat, ein Kundenorientiertes Update herausgegeben.

"Ohne die Hilfe der Anbieter, die das Kundensystem einsetzen, wäre ein erneutes Update mit solchem Umfang an neuen Features nicht möglich gewesen", so Christoph Kurz, Inhaber von Fair-Host.de.
"Denn erst durch die Ideen, die Wünsche und Anregungen der Anbieter, die das UserMenuSystem produktiv einsetzen, konnte das System so den Bedürfnissen der meisten Anbieter angepasst werden.
Natürlich wird diese Umsetzung der Ideen und Wünsche der Anbieter weiterhin verfolgt, denn nur so kann das Kundenverwaltungssystem passend auf dien Zielgruppe zugeschnitten werden."

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:
* Prepaidkonten für Kunden möglich
* Finanzamthilfe - Tools (Einnahmen und Ausgaben)
* Rechnungsexport als DTAUS (für Lastschrift - Kunden)
* Sammeldruck von Rechnungen möglich
* Kündigungsfunktion im Kundenbereich
* Kunden können temporär für den Kundenbereich gesperrt werden


Und als Highlight der Version 1.30:
In zusammenarbeit mit dem Auskunftsdienst "Auson.de" (http://www.auson.de) wurde eine Prüfung von Kunden und Nichtkunden zur Verfügung gestellt[*].
Mit einem Mausklick können Kunden überprüft und bei Nichtzahlung eingetragen werden.
Nichtkunden können über eine Eingabemaske überprüft werden.

[*] Für diese Funktionen ist ein Zugang zum Auson.de - Dienst nötig.


"Mit den Neuerungen und der Auson.de - Schnittstelle sind so die Grundlagen für das kommende OSystem gelegt. Das OSystem ist ein Modul, das den Bestellvorgang der Produkte direkt von der Website aus ermöglicht.", erklärt Christoph Kurz. "So kann direkt bei einer Bestellung ein Kunde auf Zahlungsausfälle geprüft und somit eigene Zahlungsausfälle verhindert werden."

Weitere Infos und die aktuelle Onlinedemo gibt es unter http://www.usermenusystem.de