- Spacefree-Media e.K.-Kunden müssen nicht zwingend umziehen -

Graben, 24.01.2009 (KLM)

Den Kunden des Internetserviceproviders Spacefree-Media e.K., welcher nach eigenen Angaben den Geschäftsbetrieb zum 31.01.2009 einstellt, bleibt voraussichtlich das erwartete Umzugs-Chaos erspart.

Wie das Grabener Unternehmen NaTeK Internetdienstleistung soeben mitgeteilt hat, wurden bereits seit Anfang Januar 2009 Gespräche mit der Geschäftsführung der Spacefree-Media e.K. geführt um den zum Teil erst von der insolventen ComDivision GmbH zu Spacefree-Media e.K. umgezogenen Kunden weitere Unannehmlichkeiten zu ersparen.

„Es wurden weder Kundendaten noch Betriebsinternes an uns weitergereicht, die Gespräche fanden ausschließlich auf technischer Basis statt“ so Frau Kluck, die Inhaberin des Grabener Unternehmens.
„Wir haben die technischen und kaufmännischen Fragen geklärt, so dass die Geschäftsführung der Spacefree-Media e.K. lediglich dafür Sorge tragen muss, dass wir die entsprechenden Server übernehmen können“ so Frau Kluck weiter.

Herr Bieber, einer der technischen Ansprechpartner bei NaTeK Internetdienstleistung erklärt: „Gemäß der geltenden Rechtsprechung müssen alle Daten von den Kunden, welche der Übernahme nicht explizit zugestimmt haben, noch durch Spacefree-Media e.K. gelöscht werden, so dass wir die Server mit Wirkung vom 1. Februar 2009 übernehmen können und werden.“
„Kunden welche weder bei Spacefree-Media e.K. gekündigt haben noch einen Übernahmevertrag mit uns geschlossen haben, werden dadurch ab dem 1. Februar natürlich auch keinen Zugriff mehr auf Ihre Internetpräsenz und Emails haben, dies ist jedoch rechtlich anders nicht haltbar.“


Lediglich durch eine Übernahme kann in Anbetracht der Kürze der verbleibenden Zeit, ein unterbrechungsfreier Betrieb der Internetpräsenzen sowie der Internetdomains gewährleistet werden.
Inwieweit ein Umzug zu einem anderen Provider noch rechtzeitig ablaufen kann hängt natürlich auch von dem neuen Provider der Kunden ab.

Auf den Internetseiten der Spacefree-Media e.K. wird bereits seit Anfang Januar auf die Einstellung des Geschäftsbetriebs hingewiesen, seit Mitte des Monats finden die Besucher dort auch einen Verweis, wohin sich Kunden, die an einer Übernahme interessiert sind, für weitere Informationen und natürlich auch für die Abwicklung eines Übernahmevertrages wenden können.

Für Kunden, die zu NaTeK Internetdienstleistung wechseln möchten, hat das Unternehmen aus Graben die Internetseite: www.kunden-uebernahme.de aktiv geschalten, auf der sich wechselinteressierte Kunden neben dem aktuellen Status auch alle notwendigen Dokumente herunterladen können.

Für Frau Kluck ist es nicht die erste Kundenübernahme in dieser Größenordnung, vielmehr hat diese bereits im Sommer 2005 den nicht unerheblichen Kundenstamm eines Mitbewerbers zu beinahe 95 Prozent sowie den größten Teil der Server übernommen, so dass man in Graben sehr zuversichtlich ist, auch diese Aufgabe zu meistern.

„Ich darf mich an dieser Stelle bei allen Kunden, Interessenten und Lieferanten für das in uns gesetzte Vertrauen bedanken und hoffe auf eine weiterhin so gute Zusammenarbeit“ so Frau Kluck abschließend.

Die Unterlagen zur Übernahme müssen NaTeK Internetdienstleistung bis spätestens 30. Januar 2009 schriftlich vorliegen, damit dieser die Internetpräsenzen weiterführen darf, zudem wird allen Kunden von Spacefree-Media e.K. dringend dazu geraten Ihre Daten vorsichtshalber lokal zu sichern, damit diese ggf. wieder zur Verfügung stehen.

Diese Pressemitteilung finden Sie ebenfalls unter diesem LINK