Ergebnis 1 bis 5 von 5

  1. Beiträge
    186
    Registriert seit
    11.09.2003
    Erfahrener Benutzer

    Rechtliche Frage

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem:
    Mein Hoster (EHL-Media) zog Gebühren für das Webhostingpaket ein -- Wunderbar! Aber ohne mir vorher / nacher eine Rechnung zu senden.
    Seit 4-5 Tagen geht der FTP Zugang nicht, welcher aber Bestandteil des Angebots ist.

    Habe ich eine Möglichkeit, vom Vertrag zurückzutreten und die Gebühren zurückzuerstatten?

    Gruss & Danke

  2. Registrieren, damit diese Werbung verschwindet.
  3. Gast

    Re: Rechtliche Frage

    Keine Leistung bekommen aber Geld gezahlt per Lastschrift?
    Nichts leichter als das:
    - morgen zur Bank gehen und Rücklastschrift beantragen (geht i.d.R. bis zu 6 Wochen)
    - firstlose Kündigung bzw. Rücktritt vom Vertrag, sofern nach Fernabsatzgesetz Rücktritt möglich


  4. Beiträge
    5.603
    Registriert seit
    16.06.2000
    Ort
    Mainz
    Foren-Guru

    Re: Rechtliche Frage

    - firstlose Kündigung bzw. Rücktritt vom Vertrag, sofern nach Fernabsatzgesetz Rücktritt möglich
    Zur Sicherheit würde ich vor der fristlosen Kündigung nachweisbar eine Frist zur Mängelbeseitigung setzen. Verstreicht diese fruchtlos, sollte die fristlose Kündigung berechtigt sein.


  5. Beiträge
    641
    Registriert seit
    26.06.2003
    Vielschreiber

    Re: Rechtliche Frage

    Zuerst solltest du mal mit dem Provider Kontakt aufnehmen!
    Das eine Rechnung mal nicht ankommt (E-Mail Rechnung?) ist sicherlich möglich und es kommt nicht drauf an ob du eine Rechnung erhälst oder nicht, sondern das du einen Vertrag abgeschlossen hast, in dem steht das du xEUR/Mt. ihm grundsätzlich schuldest.
    Mit der Rechnung kannst du "nur" beweisen z.B. dem Finanzamt, dass du xEUR Ausgaben hattest.

    Für das FTP-Problem ist eine Anfrage an den Support die erste Tat. ;)

  6. Gast

    Re: Rechtliche Frage

    - morgen zur Bank gehen und Rücklastschrift beantragen (geht i.d.R. bis zu 6 Wochen)
    Geht auch noch nach 3 Jahren, das mit den 6 Wochen ist ein Märchen der Banken. Hat AFAIR erst der BGH bestätigt.

    Einfach nicht abwimmeln lassen. ;-)

    [Edit]

    Jupp, hier gehts zum BGH-Urteil http://www.jura.uni-sb.de/Entscheidungen/Bundesgerichte/BGH/zivil/bgh39-00.html

    [/Edit]


Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0