Hallo Leute,

ich möchte euch über die Geschäftspraktiken der Firma **** aufklären. Ich bin dort seit 2 Monaten Kunde und habe vor fast zwei Wochen
einen KK-Antrag für meine Domain eingereicht.
Trotzdem ich um Bestätigung des Eingangs gebeten hatte, ist diese zunächst einmal ausgeblieben. Dann habe ich, nach 2 Tagen, nochmals per Mail(KK-Antrag war schriftlich), um Bestätigung gebeten, aber auch diesmal blieb die Bestätigung aus. Erst als ich 2 Tage später angerufen hatte, wurde mir der Eingang bestätigt und dem KK-Antrag
zugestimmt. Ich habe meinen neuen Provider informiert und dachte eigentlich, dass die Sache jetzt über die Bühne gehen würde.
Aber weir gefehlt!!! Einige Tage später teilte mir mein neuer Provider mit, dass
er einen NACK erhalten hat. Also habe ich bei **** angerufen und gefragt was falsch gelaufen sei, aber dort wusste keiner Bescheid und mir wurde ein LateACK zugesichert. Ich habe fast eine Woche gewartet, bis mir gestern von meinem neuen
Provider mitgeteilt wurde, dass sie wieder
einen NACK erhalten haben. Ich habe mich sofort an das zuständige DENIC-Mitglied der
Firma **** gewendet und die Freigabe der Domain gefordert und um einen LateACK gebeten. Ich bin gespannt wie die Sache ausgeht? Werde euch auf dem Laufenden halten.
Da mein alter Provider auch hier in der Webhostlist vertreten ist, halte ich es für wichtig euch über sein Vorgehen zu informieren, will ihn allerdings nicht durch den Dreck ziehen!!!Wer seinen Namen wissen
will soll mir mailen(NICHT STRATO).

Gruss

Philip