Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

  1. Beiträge
    270
    Registriert seit
    04.01.2002
    Erfahrener Benutzer

    Sofortmaßnahmen für die Webhostlist

    Hallo!

    Nach den gestrigen heißen Diskussionen um
    die Professionalität der hier eingetragenen
    Provider etc. sind uns noch folgende
    Gedanken gekommen, was man an Maßnahmen
    sofort umsetzen sollte:


    1.

    Das Geburtsdatum (bzw. das Geburtsdatum
    des Inhabers/Geschäftsführers) jedes
    Providers sollte in der Antragsmaske
    abgefragt werden (Aufwand: phpMyAdmin ca.
    2 Minuten, PHP-Programmierung ca. 10
    Minuten), bestehende Provider sollten beim
    nächsten Login per Eingabemaske auch zur
    Eingabe aufgefordert werden.

    Jeder Provider unter 18 Jahren muß
    gesondert überprüft werden.

    Hintergrund: nicht jeder Minderjährige ist
    voll geschäftsfähig, die Webhostlist könnte
    im ungünstigsten Fall (z. B. bei
    bestehenden Außenständen) hier eine
    Mithaftung treffen (der AGB-Anwalt kann
    sicher mehr dazu sagen).


    2.

    Gleiches sollte für Mitgliedsanträge
    eingeführt werden, um Jobangebote und
    -gesuche Minderjähriger z. B. zu vermeiden.

    Auch hier träfe die Webhostlist im
    ungünstigsten Fall eine Mithaftung.


    3.

    Die Erziehungsberechtigten von Christian
    Magerkurth (15), dem angeblichen
    Key Account Manager, sollten dringend über
    sein Verhalten hier informiert werden.

    Ich bezweifele sehr, dass seine Eltern
    über seine "Geschäfte" bescheidwissen.

    Außerdem ist es mehr als fraglich, dass er
    sich im Klaren ist über seine ständigen
    Unternehmensgündungen und -übertragungen
    bzw. -schließungen.

    Als Handelsplattform (s. u.) könnte die
    Webhostlist ansonsten im ungünstigsten
    Fall eine Mithaftung treffen, da er hier
    seine Geschäfte versucht zu tätigen.


    4.

    Ein Vertrag kann nicht nur schriftlich
    sondern auch in anderer Form zustandekommen,
    die Webhostlist bietet hierfür eine
    entsprechende Plattform (Anfrage per
    Forum, Angebot per Mail/Forum, Vertrag
    per Mail/Forum).

    Somit sollte jeder schon vorher wissen,
    ob ein Mitglied minderjährig ist (Icon),
    andernfalls könnte auf die Webhostlist
    aufgrund der o. g. bereitgestellten
    Plattform im ungünstigsten Fall eine
    Mithaftung zukommen.


    5.

    Eine Hotline für absolute Notfälle sollte
    (wieder) eingeführt werden, damals gab es
    ja diese Frankfurter Telefonnummer.


    Wir schätzen grob, dass alle obigen
    Maßnahmen zusammengenommen lediglich 2 bis
    3 Stunden an Arbeit erfordern. Diese
    Zeit sollte jedoch dringend investiert
    werden, um weitere Eskalationen zu
    vermeiden.


    6.

    Die Sache mit Net-Build (im folgenden
    Thread schon erwähnt) sollte mal geklärt
    werden, außerdem sollten die
    "Zuverlässigkeitstests" reaktiviert oder
    die Seite deaktiviert werden.


    Gruß,


    J. Herrmann

  2. Registrieren, damit diese Werbung verschwindet.
  3. Gast

    RE: Sofortmaßnahmen für die Webhostlist

    Hallo

    Das hieße also das kein Minderjährige mehr hier nach einem Webhostangebot oder ähnlichen suchen sollte? Damit wäre es auch unmöglich eine Ausschreibung zu starten. Dies finde ich nicht korrekt denn damit werden Jugendliche benachteiligt.

    MFG
    LK


    JHerrmann schrieb:
    -------------------------------

    2.

    Gleiches sollte für Mitgliedsanträge
    eingeführt werden, um Jobangebote und
    -gesuche Minderjähriger z. B. zu vermeiden.



  4. Beiträge
    2.170
    Registriert seit
    24.10.2000
    Foren-Guru

    RE: Sofortmaßnahmen für die Webhostlist

    mal ganz ganz kurz:

    was die technische "qualitätsprüfung" betrifft, gibts seit jahren das sog. SNMP - simpe network management protocol.

    wenn die teilnehmenden provider an ausgewählten servern, die natürlich auch kunden hosten, snmp lesend seitens whl zulassen, ist n haufen arbeit gespart.

    uptime, auslastung, störungen usw. sind da wunderbar protokollierbar.

    aufwand bei WHL ca. 3 tage mit db-interface und admin tool.

    aufwand beim provider ca. 3 stunden.


  5. Beiträge
    270
    Registriert seit
    04.01.2002
    Erfahrener Benutzer

    RE: Sofortmaßnahmen für die Webhostlist

    Hallo Lars!

    > Dies finde ich nicht korrekt denn damit
    > werden Jugendliche benachteiligt.

    Vergleiche dazu mal bitte die AGBs
    anderer Communities (keine Minderjährigen)
    und die AGBs namhafter Webhoster
    (1 & 1 Puretec, Schlund, Verio WWW-Service
    etc.).

    Du wirst sehen, dort darfst Du als
    Minderjähriger nichts bestellen.

    Gruß,


    J. Herrmann


  6. Beiträge
    270
    Registriert seit
    04.01.2002
    Erfahrener Benutzer

    RE: Sofortmaßnahmen für die Webhostlist

    Moin Markus, auch schon wach? ;-)))

    3 Stunden beim Provider? Deine Techniker
    sind aber wirklich Trantüten... ;-)

    SNMP ist eine korrekte Sache, aber das
    kostet die Webhostlist wiederum eine
    Menge Traffic (siehe B2B...).

    Gruß,


    J. Herrmann


  7. Beiträge
    2.170
    Registriert seit
    24.10.2000
    Foren-Guru

    RE: Sofortmaßnahmen für die Webhostlist



    JHerrmann schrieb:
    -------------------------------
    Moin Markus, auch schon wach? ;-)))

    3 Stunden beim Provider? Deine Techniker
    sind aber wirklich Trantüten... ;-)


    ich habs gut gemeint und will doch nicht öffentlich geltende stundensätze und annahmen von laufzeit kaputt machen :-)

    sowas dauert, sowas braucht zeit, zieht sich bei und dunkelt nach hehehe

    SNMP ist eine korrekte Sache, aber das
    kostet die Webhostlist wiederum eine
    Menge Traffic (siehe B2B...).

    kommt auf die abfrageintervalle an. und wo heuer das GB 5,- und weniger kostet, ist das nicht das problem.

    Gruß,


    J. Herrmann

  8. Gast

    RE: Sofortmaßnahmen für die Webhostlist

    Ja aber das hat damit gar nichts zu tun es ging gerade um Webhostlist und nicht um die AGB's von "Namenhaften" Webhostern. Denn wenn jemand ein gut laufendes Projekt hat und etwas braucht zum Beispiel ein Script oder ähnliches dann kann er doch solange er bezahlt doch ruhig hier ein gesuch starten. Denn ich persönlich würde es sehr schade finden wenn ich nicht mehr Programmierer für eine Script was ich eventuell benötige hier suchen kann.

    MFG
    LK


  9. Beiträge
    270
    Registriert seit
    04.01.2002
    Erfahrener Benutzer

    RE: Sofortmaßnahmen für die Webhostlist

    Und wer garantiert dem (sagen wir mal:)
    professionellen Software-Unternehmen,
    welches einen (sagen wir mal:) 14jährigen
    beliefert (monatelange Arbeit, sehr hohe
    Kosten), dass er sein Geld auch von dieser
    Person bekommt?

    Besonders dann, wenn der Vertrag hier über
    die Plattforum zustande kam (Foren, Mail),
    könnte sich ein Anwalt im Kundenauftrag
    an die WHL wenden zwecks Haftung, wenn das
    schief geht.

    Es muß ja kein Vorsatz dieses (sagen wir
    mal:) 14jährigen sein, wenn er nicht zahlen
    kann.

    Wie würdest Du das absichern?

    Gruß,


    J. Herrmann


  10. Beiträge
    14
    Registriert seit
    20.08.2001
    Neuer Benutzer

    RE: Sofortmaßnahmen für die Webhostlist

    Hallo,

    nachdem ich die Beiträge zu diesem und ähnlichen Themen (B2B-Plattform usw.) der letzten beiden Tage mit großer Aufmerksamkeit gelesen habe, möchte auch ich meinen Senf dazu abgeben.

    Die Angabe des Geburtsdatums durch den Provider ist, so denke ich, nicht so relevant, denn es gibt a) auch für Minderjährige die legale Möglichkeit die volle Geschäftsfähigkeit zu erlangen (§112 BGB) und b) auch unter den "volljährigen" Providern genügend schwarze Schafe. Viel interessanter finde ich die Frage ob der Provider seinem Geschäft legal nachgeht, sprich hat er seine Geschäftstätigkeit ordnungsgemäß bei den zuständigen Behörden angemeldet. Deshalb würde ich es eher begrüßen, wenn neue Provider bei der Anmeldung die entsprechenden Dokumente wie Gewerbeanmeldung, HR-Auszug und im Falle von Minderjährigen die Vollmacht des Vormundschaftsgerichts sowie der Erziehungsberechtigten beibringen müßte. D.h. es müßte nur das Verfahren zur Vergabe der Garantieplakette auf alle Provider ausgedehnt und verfeinert werden.

    Mit den besten Grüßen
    Jens Pohl


  11. Beiträge
    60
    Registriert seit
    11.12.2001
    Benutzer

    RE: Sofortmaßnahmen für die Webhostlist

    Damit es für alle gerecht ist können ja die Personen, die unter 18 sind, gekennzeichnet werden.
    Z.B mit einen roten Punkt am Namen oder so.


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Webhostlist und dauer bis zum Eintrag
    Von CCED im Forum Webhosting Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.11.2001, 14:36
  2. webhostlist TOP10
    Von snowbird im Forum Webhosting Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2001, 13:03
  3. [ERLEDIGT] Bannerwerbung auf Webhostlist
    Von Gast im Forum Webserver (Software): Linux, Unix, etc.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2000, 22:06
  4. [ERLEDIGT] Pop up's bei der Webhostlist
    Von Gast im Forum Webserver (Software): Linux, Unix, etc.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.1999, 17:33
  5. [ERLEDIGT] webhostlist: Geschwindigkeitstest?
    Von Gast im Forum Webserver (Software): Linux, Unix, etc.
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.09.1999, 20:17

Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0