9 Fragen - 9 Antworten


Interview mit Marcus Hoffmann
VCServer Network OHG

 

webhostlist.de

Wenn Sie sich an Ihren ersten Kontakt mit dem Internet erinnern – wann war er und wie/was war der Kontakt?

An meinen ersten Kontakt mit dem Internet kann ich mich noch gut erinnern. Das war 1992 mit einem extrem lauten 56k "quietsche"-Modem. Die schrillen Töne bei der Einwahlverbindung waren absolut prägend für diese Zeit. Mal schnell eine Datei herunterladen oder sofort online, dass gab es damals nicht. Die Webseiten waren einfache Textseiten und es wurde noch viel Geduld benötigt um die gewünschten Inhalte zu bekommen. Hauptsächlich nutzte ich das Internet damals für schulische Recherchen.

webhostlist.de

Wieviel Zeit verbringen Sie heute am Tag bzw. in der Woche mit dem Internet und wie wichtig ist es für Sie privat? Wie sieht Ihr Lebensalltag mit dem Internet aus?

Da meine Arbeit ja fast ausschließlich über das Internet erfolgt, verbringe ich den Großteil meiner Tageszeit im Internet. Von einem 8 Stunden Arbeitstag komme ich da garantiert auf 7 Stunden. Und auch in der privaten Zeit ist man irgendwie immer online, dank Smartphone, Smartwatch, OnDemand Dienste (Musik & Video).... Wobei ich privat immer versuche das Internet und Computer zu meiden, um in meiner Freizeit etwas Abstand von diesem Medium zu bekommen. Aber ohne Internet gehts irgendwie auch Privat nicht mehr. Mal schnell ein Kochrezept online gesucht, ein Film über Streamingdienste angeschaut oder einfach nur das Wetter für Morgen angeschaut.

webhostlist.de

Was genau macht Ihr Unternehmen, welche Services erbringen Sie und was hebt Sie von Ihren Mitbewerbern ab?

Als inhabergeführtes Unternehmen sind wir seit 2002 hauptsächlich auf managed Server spezialisiert. Aber auch weitere Agenturservices wie z.B. Resellerhosting, Colocation, Domains und Remote Hands gehören zu unserem Serviceangebot. Hierbei wurden die ganzen Jahre auf ein überschaubares Wachstum geachtet und damit die typischen Massenprodukte gemieden. Dies macht es uns möglich, den gesamten Kundenservice eigenständig mit einer gleichbleibend hohen Qualität anzubieten. Deswegen gibt es bei uns zum Beispiel keine Callcenter für den technischen Support. Unsere eigenen Techniker werden regelmäßig geschult und sind 24/7/365 für unsere Kunden erreichbar. Durch unsere langjährige Erfahrung können wir, bei Bedarf des Kunden, auch komplexe individuelle Lösungen bereit stellen die von den klassischen Server Massenangeboten abweichen.

webhostlist.de

Wie sind Sie auf die webhostlist aufmerksam geworden und wie wichtig ist Ihnen die Zusammenarbeit?

Die Webhostlist war eine der ersten Vergleichsportale für Webhosting Dienstleistungen. Über die Gründung wurde ich damals von Inhaber informiert, weil er Webhoster für die Beta-Phase suchte. Da ich die Idee und das Projekt sehr positiv empfand, erfolgte unsere Anmeldung bereits zur Beta-Phase. Und seit dem sind wir der Webhostlist treu geblieben. Der Hostingmarkt ist in den vergangenen Jahren regelrecht explodiert. Es ist dadurch extrem schwer, als suchender Kunde, ein passendes Angebot ohne Hilfe oder Empfehlungen zu finden. Und genau diese Lücke füllt die Webhostlist, denn über die einfach aufgebauten Suchfunktionen können Interessenten bereits eine erste Vorfilterung durchführen, so dass dann nur noch eine Hand voll Anbieter übrig bleiben. Dies erleichtert die Suche nach einem passenden Hoster extrem.

webhostlist.de

Forscher der Aston University in Birmingham gehen davon aus, das das Internet in 2023 aufgrund der immer steigenden Nutzerzahlen und der immensen Datenmengen komplett überlastet und möglicherweise sogar zusammenbrechen wird. Wie sehen Sie die Entwicklung und die Möglichkeiten des Internet in den nächsten 10 Jahren?

Ich sehe die Zukunft mit einer sehr gespaltenen Ansicht. Wenn die Datennetze in Deutschland nicht bald mal modernisiert und somit auf einen aktuellen Stand der Technik gebracht werden, dann kann ich mir eine solche Überlastung vorstellen. Rechenzentren und Serverbetreiber investieren viel Geld, damit deren Infrastrukturen auch für zukünftige Auslastungen gerüstet sind. Im Bereich der Endverbindungen wie DSL wird zwar auch viel Geld investiert, aber leider teilweise in bereits veraltete Techniken. Denn schon heute sind die Leitungen teilweise völlig überlastet. Ich kenne einige Bereiche bei uns in der Region, in denen zum Beispiel Abends ab 18 Uhr sich kaum noch eine Webseite öffnen lässt. Verbindungsgeschwindigkeiten von 1 MBit/s sind da schon Spitzenleistungen. Und solche Überlasteten DSL / Kabel Strecken sind nicht nur in kleineren Ortschaften, sondern auch in größeren Städten zu finden. Ein Ausbau dieser Netze mit Glasfasern ist zwingend notwendig, vor allem flächendeckend. Wenn dieser Ausbau nicht bald voran schreitet, dann könnten die Forscher der Aston Universität mit deren Vermutung eventuell Recht behalten.

webhostlist.de

Wie glauben Sie, wie wird sich das Internet und die Technologie rundherum in den nächsten 10 Jahren entwickeln? Was wird es uns allen für Vor- oder auch Nachteile bringen? Welche Zukunftsvisionen werden vielleicht Wirklichkeit?

Schon heute nutzen die meisten Menschen das Internet in vielen Situationen absolut unbewusst bzw. aus Gewohnheit. Mal schnell eine Instand-Message versendet, online in sozialen Netzwerken geschaut was Freunde und Verwandte so treiben, die richtige Kleidung anhand des online Wetterberichtes rausgesucht. So sieht der Alltag bei vielen aus. Ein Leben ohne Internet ist für viele nicht mehr vorstellbar. Dank IP Telefonie ist ja selbst ein einfaches Telefonat ohne Internet gar nicht mehr möglich. Und auch die Streamingdienste genießen derzeit einen regelrechten Boom, so dass für viele auch ein einfacher Fernsehabend ohne Internet nicht mehr möglich ist. Ich gehe davon aus, dass die Einbindung des Internets noch lange nicht zu Ende ist. Die Nutzung wird in immer mehr Lebensbereiche eindringen und dort zum Einsatz kommen. Schon heute besteht ja eine gewisse Abhängigkeit. Es gibt viele Vorteile wie z.B. die einfache Kommunikation, auch über größere Strecken, die Familienmitglieder per Videotelefonie zusammen bringt. Oder auch Ärzte, die ohne Verzögerungen mit Laboren, Kliniken und Hilfseinrichtungen zusammen arbeiten können. Während man früher noch mehrere Tage auf Ergebnisse per Post warten musste, sind Daten heute in wenigen Sekunden z.B. per EMail übertragen. Aber es gibt nicht nur positive Seiten. Am kritischsten sehe ich hierbei derzeit noch die IP Telefonie. Die Vorteile wie z.B. eine flexible Skalierung, deutlich günstigere Kosten und eine bessere Sprachqualität sprechen eigentlich positiv für eine Nutzung. Auch wir nutzen bereits seit vielen Jahren VoIP in unserem Betrieb. Aber wehe es fällt der Strom oder das Internet aus, schon können nicht einmal mehr Notrufe abgesetzt werden. Das klassische analoge Telefonnetz funktionierte auch ohne Internet und selbst bei einem regionalen Stromausfall (in den meisten Fällen). Nicht selten ist ein DSL Internetanschluss mehrere Tage gestört, so dass betroffene dann für Tage nicht mehr telefonieren können. Leider nützt hierbei auch ein Handy nicht immer etwas, denn es gibt auch noch genügend Netzlücken in denen auch kein Handyempfang zur Verfügung steht. Dies ist ein Nachteil, für den unbedingt eine Lösung benötigt wird. Denn ein Notruf sollte meiner Meinung nach immer funktionieren.

webhostlist.de

Wenn Sie abends von der Arbeit nach Hause kommen oder das Wochenende genießen möchten. Wobei können Sie besonders gut abschalten vom Internet, vom täglichen Business und vom Stress?

Meine Familie ist hierbei mein Anker. Ich genieße dann die Zeit mit meiner Frau und meinem Sohn. So stehen bei uns auch klassische Brettspiele öfter auf dem Tisch oder wir machen einfach mal einen Tagesausflug. Hierbei spielt das Internet dann eine absolute Nebenrolle, so dass ich mich vom alltäglichen Stress erholen kann. Auch fahre ich mit meiner Familie häufiger mal an die Küste, um dort neue Energie zu tanken. Es gibt einfach nichts schöneres, als am Wasser spazieren zu gehen und die frische Meeresluft zu genießen.

webhostlist.de

Ohne Ihren Job zu berücksichtigen: Können Sie sich ein Leben ohne das Internet vorstellen und warum?

Auf meiner Hochzeitsreise hatten wir eine Kreuzfahrt gemacht, bei der auch mehrere Seetage dabei waren. Weit weg vom Festland gab es nur noch das teure Satelliten-Internet, was aber so langsam war dass die Nutzung absolut keinen Spass macht. Warum erwähne ich dies? Ganz einfach: auf dieser Kreuzfahrt erlebte ich eine Zeit ohne Internet und ohne Handynetz. Am ersten Tag war es ein wirklich komisches Gefühl und irgendwie fehlte was. Ständig griff ich aus Gewohnheit zum Smartphone, welches mir aber ohne Internet nicht wirklich nützlich war. Und so passierte es, dass ich mich im laufe der Zeit dann an die Internet freie Zeit gewöhnte. Es war sehr entspannend. Ich bin der Meinung, dass man dadurch die Gegend und die Menschen um sich herum wieder viel intensiver wahr nimmt. Und es ist alles nicht mehr so oberflächlich und schnell vorüber, sondern wird viel intensiver aufgenommen. Ich bin in einer Zeit groß geworden, in der es zu meinen anfänglichen Schulzeiten noch keine Computer gab. Dadurch wurde viel mehr Zeit in der Natur und mit Freunden verbracht. Wenn ich dies mit der heutigen Zeit vergleiche, in der z.B. alle im Bus nur noch auf das Smartphone starren, kann ich mir persönlich eine Zeit ohne Internet noch gut vorstellen. Alles hat eben Vor- und Nachteile im Leben. Beruflich wiederum bin ich froh, dass es das Internet gibt. Denn ich liebe meinen Job und finde die schnelle Weiterentwicklung dieser Branche sehr spannend.

webhostlist.de

Wenn Sie die berühmten 3 Wünsche frei hätten – wie würden diese lauten?

1. Wunsch: Wieder mehr Menschlichkeit. So etwas wie Rücksicht, Hilfsbereitschaft und Zeit für andere Menschen ist, meiner Meinung nach, leider etwas verloren gegangen. In der schnell lebigen Welt dreht sich bei vielen alles nur noch um das eigene Leben, was nicht verwunderlich ist. 2. Wunsch: Noch mehr Zeit für die Familie, auch wenn ich mich hierbei absolut nicht beklagen kann. 3. Wunsch: Mehr soziale Gerechtigkeit, bei der z.B. auch Menschen mit Handicap oder schlechteren Noten eine Chance auf eine gute Ausbildung bekommen. Nur eines von vielen Beispielen in diesem Bereich.

VCServer Network OHG


 zur Webseite

  technikv...  [mehr anzeigen] 

  +49 5  [mehr anzeigen] 

  +49 5  [mehr anzeigen] 


Ø Bewertung

GUT

4,15

(72 Bewertungen)

      zu den Bewertungen