Bewertung und Erfahrungsbericht
von Ingo Steenbreker - privater Kunde


Preis/Leistung  3,00
Speed 2,00
Service 2,00
Empfehlung

Seit Mai 2008 bin ich nun Kunde der dogado Internet GmbH. Per Zufall wurde ich dort Kunde, da mein vorheriger Hosting-Anbieter "Serverschleuder" den Dienst einstellte und mich der dogado empfohlen hatte und mein Hosting-Paket zu gleichen Konditionen versprochen weitergeführt wurde. Aller Umstand eines Umzuges wurde dadurch hinfällig und so nahm ich natürlich dieses Angebot an.

 

Anfangs war ich noch mit den Leistungen der dogado recht zufrieden. Doch dann taten sich mehr und mehr Probleme hinsichtlich der ständig ändernden Server-Configs auf. Hin und wieder fiel auch der Mail-Server für scriptseitigen Mailversand aus. Weiter später schien es zunächst nur so.

 

Da viele Kunden auf dem selben Server durch etwas schlacksige Programmierung, ihre Formmailer nahezu als SPAM-Schleuder anboten und die dogado Internet GmbH dieses als etwas problematisch ansah, kam ihnen die Idee einer so gennanten SPAM-Gate. Diese auch neue Software war der dogado selbst noch recht neu und wurde nach eigenen telefonischen Aussagen experimentell eingesetzt.

 

Von diesem Tag an gingen kaum noch scriptseitige Mail-Notifies an meine Website-User raus, weil jedes Wort im Email-Header überprüft und bei Verdacht auf SPAM einfach für den Versand aussortiert wurde. Sobald ich erst ein paar Wörter im Header (Betreff) ersetzte, klappte der Mailversand auch wieder. Dieses allgemeine Problem dieser so genannten SPAM-Gate trug ich noch mit Fassung, da meine Mailscripts irgendwie ja SPAM-Gate-konform machbar waren.

 

Der FTP-Zugang ist mehr und mehr immer langsamer geworden, bricht ständig Verbindungen ab oder schickt sich selbständig immer zur Root.

 

Anfang Februar 2013 wurde es richtig problematisch. Die dogado spielte eine aktuellere PHP-Version auf und beließ die veralteten Benutzeroberflächen Confixx und phpMyAdmin wie gehabt. In den PHP-Configs wurde das error-reporting bis zur Obergrenze hochgeschraubt und schädigte optisch jeden PHP-Content aufs Emornste. Jede nicht vordefinierte Variable erschien als Fehler im Klartext für den Webseiten-Besucher, obwohl einige Variablen wegen fixer Werte keiner Definition mittels isset bedurften. Und auch Confixx und phpMyAdmin gaben nur noch Fehler aus und waren nicht mehr nutzbar.

 

Dieses Problem besteht bis heute noch. Es wurden lediglich nach meinen unzähligen Mails an den Support die Werte des error-repotings herunter gesetzt, damit die Fehlermeldungen nicht mehr erscheinen. Die Funktionen jedoch in Confixx und phpMyAdmin blieben weiterhin eingeschränkt.

 

Auf meinen erneuten Hinsweis an den Support wegen der eingeschränkten Funktionen kam mir wohl die reinste Inkompetens der Mitarbeiter entgegen. Ich sollte doch bitte meine DB-Zugangsdaten herausgeben, damit man den Fehler nachvollziehen könne. Die dogado erschien mir scheinbar nicht in der Lage einen Testaccount auf den Server anzulegen um sich dieses Problems anzunehmen.

 

Diese Angelegenheit habe ich nicht mehr weiter verfolgen wollen. Und seit geraumer Zeit arbeitet der Mailserver überhaupt nicht mehr. In Support-Angelegenheiten sind mindestens 3-4 Werktage einzuplanen, es sei denn, man wird auf telefonisches Klagen auf einen hoheren Support-Level untergebracht. Mittlerweile wird überhaupt nicht mehr reagiert, da man scheinbar die Probleme nicht in den Griff zu kriegen scheint.

 

Anfangs hatte ich in der Vergangenheit wegen der Wartezeiten den telefonischen Weg gewählt. Hilfe war dann schnell zur Stelle. Doch so manche Aussagen eines Mitarbeiters blieben mir in Erinnerung: Auf dem Server befänden sich alle ehemaligen Kunden der Heizmann&Schnitt GbR und dieser würde eigentlich nur für das Nötigste beiläufig gepflegt. Der Server sei leider so vollgestopft, dass Einbußen schon hinzunehmen seien. Ich könne aber jederzeit in ein anderes Hosting-Paket wechseln ... (natürlich zu ganz anderen preislichen Konditionen - mit mindestens 1x mySQL müßte ich "ungelogen" das 11,5 fache im Jahr an Kosten aufbringen!)

 

Vieleicht noch kurz etwas zum derzeitigen Fundament meiner Webseite: Server-Version und mySQL-Client in der Version 5, phpMyAdmin in der Version 2.10.1 (aus dem Jahre 2007) und ein fast genauso altes Confixx welches ein (c) von 2008 trägt.

 

In Anbetracht der Zustände und unter Berücksichtung so mancher telefonischer Aussagen in der Vergangenheit, schien mir dogado nicht sonderlich an zufriedene Kunden interessiert. Und läßt sich manches Problem nicht lösen, so wird einfach auf taub gestellt.

 

Mein Wechsel zu einem neuen Anbieter ist zu Recht wohl geplante Sache. Stellt sich nur noch die Frage, ob der Wechsel einem überhaupt so einfach ermöglicht wird.

  Kundenzufriedenheit. Schulung. Kompetenz.

  • 09.03.2013 (13:52:25)

dogado GmbH


 zur Webseite

  sdd...  [mehr anzeigen] 

  +49 2  [mehr anzeigen] 

  +49 2  [mehr anzeigen] 


Ø Bewertung

3,58

(35 Bewertungen)

      zu den Bewertungen