Bewertung und Erfahrungsbericht
von renne - privater Kunde


Preis/Leistung  5,00
Speed 5,00
Service 5,00
Empfehlung

Nach einer 6-wöchigen DNSSEC-Odyssee mit völlig überfordertem Support und Technik bei OVH hätte ich DNSSEC fast verzweifelt aufgegeben. Frustriert nach einer Alternative suchend, entdeckte ich Core-Networks zufällig per Google.

Der Support-Mitarbeiter (Herr Scholler) war sehr freundlich, hilfsbereit, kompetent und schnell. Als ich Schwierigkeiten hatte, SSHFP-Records im Web-Interface einzutragen, antwortete mir Herr Scholl, dass das Web-Interface bei SSHFP-Records keine Großbuchstaben akzeptiert hatte und der Fehler jetzt behoben sei - und das nur 10 Minuten nach Erhalt meiner E-Mail (OVH-Support und -Technik konnten die DNSSEC-Probleme des OVH-Web-Interface in 6 Wochen nicht beheben).

Alles in Allem wurden drei .de-Domains mit DNSSEC und ca. 30 SSHFP/TLSA-Records (insgesamt ca. 110 Resource-Records) inklusive Ablauf der TTLs (1 Tag) und ein paar Rückfragen innerhalb von zwei Tagen vollständig transferiert und konfiguriert.

TOPP ! :-)

 

  Prinzipiell ist Core-Networks für alle Kunden geeignet. Lediglich Kunden mit hohen Verfügbarkeitsanforderungen werden Anycast-DNS und Glue-Records vermissen (aktuell 3 reguläre Nameserver). Eine Import-/Export-Möglichkeit für Zonen gibt es zwar weder per Web-Interface noch per API, der Support import/exportiert aber Zonen und Resource-Records im BIND-Format auf Anfrage.

Insbesondere Privatkunden können Ihre .de-Domain günstig und unkompliziert mit DNSSEC/DANE sichern.

 

  - Formularfeld für AuthInfo im Bestellformular
- Auf- und Absteigende Sortierung der RRs nach "Record", "Type" oder "Daten" auswählbar, um fehlende RRs schneller erkennen zu können
- Editieren einzelner RR-Felder statt Löschen + Erstellen, um kleinere Änderungen leichter vornehmen zu können
- Duplizieren der Records, um mit Duplizieren + Editieren ähnliche RRs leichter erstellen zu können
- Globales Ändern des TTL-Wertes je Zone für alle RRs (außer SOA und NS)
- Assistent für TLSA- und SSHFP-RRs, wobei das Web-Interface das Zertifikat/den Public-Key des Hosts automatisch lädt (z.B. mit hash-slinger, siehe https://www.huque.com/bin/gen_tlsa)
- IPv6 Glue-Records
- IPv4 + IPV6 Anycast-DNS mit Glue-Records
- Zonen für externe Domains
- Import-/Export-Möglichkeit der Zonen per Web-Interface und API (Import-Validierung z.B. mit named-checkconf)
- Dynamisches DNS (IETF RFC 2136 + IETF RFC 2845) + HTTP(S)-Wrapper für Consumer-Router (http://de.dyn.com/support/developers/api/)
- DNSSEC für weitere TLDs (bisher nur .de)

  SEHR GUT
  • 19.07.2014 (19:02:16)

Core Networks GmbH


 zur Webseite

  infoc...  [mehr anzeigen] 

  06123  [mehr anzeigen] 

  06123  [mehr anzeigen] 


Ø Bewertung

SEHR GUT

5,00

(3 Bewertungen)

      zu den Bewertungen