Bewertung und Erfahrungsbericht
von Reminder - privater Kunde


Preis/Leistung  1,00
Speed 1,00
Service 1,00
Empfehlung
Angebot

Cloud Webhosting L

Ich habe vor einiger Zeit bei mehreren Anbietern vergleichbare Accounts angelegt, um das jeweilige Angebot zu testen. Im Vergleich mit den anderen Anbietern gibt es bei PixelX leider mehrere - teils nicht nachvollziehbare – Einschränkungen und Probleme:

- schon zu Beginn befremdlich: man muss den Auth-Code per eMail oder Kontaktformular übermitteln
- ich erhielt über die von mir installierte Software mehrmals die Meldung, dass die Datenbank nicht erreichbar war. Das kam während dieses Zeitraums bei keinem anderen Anbieter vor
- will man eine neue Domain bestellen, muss man bei PixelX über die "normale" Maske eine Domain aussuchen, diese im Bestellprozess "parken" und dann manuell angeben, zu welchem Account diese Domain hinzugefügt werden soll. Das ist unnötig kompliziert und birgt die Gefahr einer Fehleingabe. Das lässt sich bei anderen Anbietern auf der (Plesk-) Oberfläche abwickeln. Die "Alternative" ist für 2021 ein Witz: Bestellung mittels Formblatt.
- selbes gilt für externe Domains. Bei anderen Anbietern ist dies gerade über Plesk binnen einer Minute erledigt. Bei PixelX findet man hierzu nicht einmal eine Beschreibung in der Hilfe
- man ist fest auf einen Dateipfad / Ordner zur Ablage des Content festgelegt. Man kann also kein neues Projekt in einem extra Ordner via Subdomain einrichten, und dann zur Veröffentlichung den Dateipfad auf diesen Ordner legen. Bei anderen Anbietern ist dies völlig unkompliziert möglich
- Benutzeraccount und eMail-Konto sind verknüpft, haben folglich das selbe Paßwort. Ich fand keine Möglichkeit, dies zu trennen. Für mich ein gewisses Risiko in Punkto Sicherheit
- Unverständlich: keine vernünftige Übersicht über den Vertrag! Keine Anzeige der Kundennummer oder Laufzeit. Zum Kündigen muss man ein separates, wiederum nicht im Account zu findendes Kündigungsformular manuell ausfüllen und PER FAX oder POST zusenden!
- Man kann keinen Auth-Code zum Domain-Transfer anfordern, lediglich im Kündigungsformular ankreuzen, PixelX möge die aufgeführten Domains freigeben, wenn ein Transfer des neuen Providers eingeht. Den man zum Zeitpunkt der Kündigung scheinbar schon kennen muss, denn man soll ihn benennen.
Aufgrund dieser Vielzahl an völlig unnötigen und unverständlichen Einschränkungen im Bedienkomfort, der äußerst lausigen Vertragsverwaltung sowie der sporadischen Ausfälle in der Erreichbarkeit werde ich leider einen anderen Anbieter wählen.

  Preis-/Leistungsverhältnis des Webhostings in Bezug auf Technik und Features TOP

  Accountverwaltung und Kündigung

  • 24.04.2021 (02:09:13)

Pixel X e.K.


 zur Webseite

  infop...  [mehr anzeigen] 

  +49 0  [mehr anzeigen] 

  +49 5  [mehr anzeigen] 


Ø Bewertung

GUT

4,81

(66 Bewertungen)

      zu den Bewertungen