statistic

Anexia gewinnt Preis für weltweite Cloud-Lösung

  • Veröffentlicht am 04.06.2013
  • Redaktion Webhostlist

Bei dem diesjährigen Hosting und Service Provider Summit hat Anexia den Jury-Preis in der Kategorie "Infrastructure" gewonnen. Prämiert wurde dabei das neuartige Geschäftsmodell der "weltweiten Cloud".



Die weltweite Cloud von ANEXIA ist auf 35 Rechenzentren – von Klagenfurt über Dublin, Hongkong, Osaka und São Paulo bis Sydney – verteilt. ANEXIA kann damit für Unternehmen in aller Welt binnen kürzester Zeit neue und leistungsfähige Serverkapazitäten bereitstellen. „Damit große Unternehmen ihre Kunden optimal servicieren können, werden extrem kurze Antwortzeiten immer wichtiger. Diese kann man nur erreichen, wenn man sehr nahe am Endkunden ist“, erklärt ANEXIA-Gründer Alexander Windbichler. Zudem ersparen die Klagenfurter ihren global tätigen Kunden die Bürokratie in aller Welt. Windbichler nennt dazu ein Beispiel: „In Japan ist es beispielsweise sehr schwer möglich, englischsprachige Techniker zu bekommen. Wir können auf dieses Personal in kürzester Zeit zurückgreifen.“ Auch werden nicht in allen Datencentern der Welt jene europäischen Sicherheitsstandards eingehalten, die ANEXIAs WWC global garantieren kann.

Zu den Kunden von ANEXIAs WWC gehören internationale Konzerne wie Logitech, der weltweit zweitgrößte Spielentwickler Electronic Arts und der Spielwarenhersteller Carrera ebenso wie die heimischen Größen S&T, Arbeiterkammer Österreich oder die Hypo Tirol. Die Zahlen von ANEXIAs WWC: Sie umfasst derzeit 800 Server, 10.000 Gigabyte Arbeitsspeicher, eine garantierte Übertragungskapazität von 100 Gigabit pro Sekunde und einen Speicherplatz von mehr als 200 Terabyte.

Ausschlaggebend für die Auszeichnung des „Hosting & Serviceprovider Awards 2013“ durch die Jury waren die Neuartigkeit der Idee, ihre Umsetzung und die Marktchancen der WWC. "Wir sehen enormes Potenzial in unserem weltweiten Netzwerk und sind zuversichtlich, ein wachsendes Stück am globalen Internetmarkt zu erwirtschaften", meint Windbichler auch in Bezug auf die Stärkung des Standorts in Klagenfurt. "Die Preisverleihung bei einer der wichtigsten Branchenveranstaltungen im Jahr öffnet uns nun viele Türen im Cloud-Geschäft."

Was ist Ihre Meinung zu diesem Geschäftsmodell? Nutzen Sie unsere Kommentarfunktion unten!

Foto: © Anton Balazh - Fotolia.com