statistic

BVDW startet neue Zertifizierungsrunde für Full-Service-Internetagenturen

  • Veröffentlicht am 23.07.2013
  • Redaktion Webhostlist

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. startet eine neue Zertifizierungsrunde für Full-Service-Internetagenturen. Das durch ein unabhängiges Prüfungsgremium des BVDW vergebene „Qualitätszertifikat-Agenturen“ schafft Transparenz und Orientierung in der deutschen Internetagenturlandschaft. Der BVDW bestätigt den ausgezeichneten Unternehmen eine hohe Kompetenz, ein hohes Maß an Qualität und Kundenorientierung sowie professionelles Projekt- und Qualitätsmanagement. Kunden können sich somit bei der Wahl einer geeigneten Agentur als Dienstleister am Zertifikat orientieren. Eigenvermarktung wird für die dynamische Agenturlandschaft immer wichtiger „Das Tragen von BVDW-Qualitätszertifikaten wird für die Agenturen immer wichtiger.

Die Dienstleister können hierdurch ihre hohe Professionalität ihren Kunden gegenüber belegen und es somit für eigene Marketingzwecke verwenden. Darüber hinaus genießen die BVDW-Qualitätszertifikate eine hohe Akzeptanz am Markt, so dass sie vermehrt bei Ausschreibungen als Voraussetzung gefordert werden“, sagtMarco Zingler (denkwerk), Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen im BVDW.

Der unabhängige Prüfungsprozess im Überblick Für das BVDW-Qualitätszertifikat können sich ausschließlich Full-Service-Internetagenturen bewerben, die gleichzeitig am Internetagentur-Ranking des BVDW teilnehmen. Die Zertifizierung basiert auf einer Selbstverpflichtungserklärung und einer hohen Kundenzufriedenheit, die anhand von fünf Kundenbefragungen überprüft wird. Des Weiteren wird ein Fragebogen sowie eine Agentur- und Casepräsentation benötigt. Das Zertifikat wird einer Agentur verliehen, wenn mindestens 80 Prozent der gewichteten Kriterien erfüllt werden. Das Prüfungsgremium überprüft die sich bewerbenden Agenturen für das BVDW-Qualitätszertifikat in einem jährlichen Turnus. Weitergehende Informationen auf Anfrage sowie unter http://www.bvdw.org/.