statistic

OVH verschenkt 50.000 Domains unterhalb .ovh

  • Veröffentlicht am 07.10.2014
  • Redaktion Webhostlist

OVH, europäischer Marktführer und einer der führenden Anbieter von IT-Infrastrukturen weltweit, bietet den Bestellern der ersten 50 000 .ovh Top-Level-Domains diese gratis für ein Jahr an. Nach Ende der Sunrise Period kann ab dem 2. Oktober die Endung .ovh exklusiv auf der OVH Website registriert werden. Damit ist OVH das Unternehmen mit der ersten frei registrierbaren Markendomain.


Das Unternehmen bietet seinen Kunden insgesamt über 250 Top-Level-Domains an. Zum Vergleich: Viele Mitbewerber haben gerade einmal die Hälfte in ihrem Portfolio. Die Internetadressen können bequem über die OVH Website bestellt und verwaltet werden – und das bereits ab 3,59 € im Jahr.

Eine Besonderheit bei OVH: Die DNS-Zone kann für jede Domain individuell konfiguriert werden. Dadurch ist ein Verweis auf jede beliebige Website möglich. Auch dies unterscheidet die OVH Domains von den Angeboten seiner Mitbewerber.

Erhältlich sind unter anderem generische (.marketing, .info, .events) oder geographische (.paris).

Zusätzlich zu dem großen Angebot an Internetadressen bietet OVH höchste Sicherheit: Bei einer Reihe von Domains können persönliche Informationen dank der OwO Dienstleistung (im „Whois“) maskiert werden. Durch den DNSSEC Dienst wird die Domain vor Cache Poisoning geschützt.

Mit seinem großen Domain-Angebot reagiert der IT-Spezialist auf die Knappheit der Top-Level-Domains, so dass nun neue Begriffe belegt werden können. Kunden haben dadurch die Möglichkeit, einen passenden Namen inklusive Endung für ihre Website zu wählen.