statistic

Neue Vserver mit schnellem SSD Speicher


Die neue 8. Generation der simply root Vserver basiert auf reinen SSD RAID Speichern und steigert so die Leistung der Vserver durch maximalen Datendurchsatz und eine Vielzahl an parallelen Lese- und Schreiboperationen.

Bei simply root erhalten alle Neukunden bereits ab günstigen monatlichen Konditionen maximale Leistung für Webapplikationen und Serverdienste. Die Einstiegsklasse mit 4 vCores, bis zu 6GB RAM, und 125GB SSD Speicher bieten eine optimale und leistungsfähige Basis für alle gängigen Webanwendungen, CMS und Blogsysteme. Bei jedem simply root Vserver hat der Kunde die Wahl ob er sich für ein Minimalsystem oder ein System mit der neuen Plesk 12.5 Verwaltungsoberfläche entscheidet, welche bereits im Produktpreis mit einer 10 Domain Lizenz kostenfrei inkludiert ist. Es stehen hierbei die aktuellen Linuxdistributionen Debian, Ubuntu oder CentOS zur freien Auswahl.

Mit dem simply root Kundeninterface stehen dem Nutzer vielseitige Optionen zur Serversteuerung, Backupfunktion, Domainbestellung und statistischen Trafficauswertung bereit. Zudem bietet das Kundeninterface zusätzlich die Möglichkeit jederzeit Kontakt mit den Kundensupport über ein integriertes Ticketsystem aufzunehmen, welches dem Kunden 24h am Tag zur Verfügung steht. Die simply root Vserver werden hierbei auf leistungsfähigen, redundanten Serversystemen mit bis zu 512GB RAM und 64 CPU Kernen installiert, welche neben den schnellen SSD Festplatten die nötigen Leistungsreserven bereitstellen, um auch in hochfrequentierten Zeiten eine optimale Auslieferungsqualität für Webanwendungen und CMS bereit zu stellen. Durch den ausschließlichen Einsatz von Markenhardware und erstklassigen Komponenten im Bereich Server- und Netzwerktechnik erreichen die simply root Vserver Spitzenwerte bei Systemstabilität, Uptime und Serverperformance und garantieren so eine hohe Kundenzufriedenheit. Sollte die Leistung eines gebuchten Vservers nicht mehr den Ansprüchen der Kundenapplikationen genügen, so kann der Server jederzeit über das im Kundeninterface integrierte Ticketsystem ein Upgrade auf eine höhere Leistungsstufe beauftragt werden.

"Vserver müssen jederzeit und einfach an den Leistungsanspruch des Kunden angepasst werden können", sagt Kristian Marcroft der Geschäftsführer der LiWiNeA GmbH. "Es ist unser Anspruch unseren Kunden jederzeit die Möglichkeit zu geben mit Ihren Anforderungen dynamisch wachsen zu können. Eine Neubestellung um mehr Leistung oder neue Features zu bekommen, ist bei simply root jederzeit ohne hohen Aufwand wie einer Neuinstallation und der damit verbundenen Neueinrichtung des Servers oder eines Vertragswechsels möglich.", so erläutert Kristian Marcroft weiter. "Wir haben uns nach langen Systemtests und ausführlichen Analysen dazu entschlossen, die neuen Vserver der 8. Generation auf hochwertigen und servergeeigneten Solid State Disks der Enterpriseklasse im leistungsstarken RAID-Verbund zu realisieren. Hierbei kam es uns nicht allein auf die Leistungssteigerung der Systeme an, welche gerade bei I/O intensiven Anwendungen wie datenbankgestützten Applikationen deutlich spürbar ist, sondern auch auf die Haltbarkeit und Zuverlässigkeit der eingesetzten Laufwerke." erläutert Maximilian Schissler, welcher für die Servertechnik bei der LiWiNeA GmbH zuständig ist. "So haben auch unsere Bestandskunden jederzeit die Möglichkeit schnell und einfach auf die aktuellen Produktgenerationen upzugraden und profitieren damit von technischen Neuerungen", sagt Kristian Marcroft abschließend.

Weitere Informationen zu diesem Anbieter sowie den Produkten und Bewertungen finden Sie auch im webhostlist.de-Anbieterprofil.