statistic

Performance und Bandbreite am wichtigsten beim Hosting


Eine hohe Performance und eine große Bandbreite stellen die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines Hosting-Dienstleisters in der Gaming-Branche dar. Dieses Ergebnis hat eine aktuelle Umfrage von LeaseWeb Deutschland unter 238 Spiele-Experten im Vorfeld der Gamescom zutage gefördert. Demnach stellt die Performance für 72 Prozent und die Bandbreite für 66 Prozent der Befragten ein KO-Kriterium beim Hosting dar. LeaseWeb ist mit über 17.500 Kunden eines der größten Hosting-Netzwerke mit speziellen Angeboten für die Gaming-Branche.

Als weitere wesentliche Aspekte bei der Wahl eines Hosting-Partners hat die Umfrage ergeben:
- hohe Zuverlässigkeit (45 Prozent)
- schnelle Skalierbarkeit und niedrige Latenzzeiten (43 Prozent)
- maximale Flexibilität, die Möglichkeit einer kundenspezifischen Konfiguration und Erfahrung in der Gaming-Branche (41 Prozent)
- eine hohe Verfügbarkeit und ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis (38 Prozent)
- ein faires Pricing entlang der Skalierung (31 Prozent)
- sowie ein 24/7-Rund-um-die-Uhr-Support und Service (34 Prozent)

Nicht ganz so wichtig sind der Gaming-Branche:
- eine vollständig redundante Architektur (29 Prozent)
- und eine weltweite Infrastruktur mit Datenzentren und Zugangsknoten auf allen Kontinenten (21 Prozent).

Multiplayer-Echtzeit-Games sind am wichtigsten
Auf jeden Fall muss die Hosting-Infrastruktur für Multiplayer-Echtzeit-Games geeignet sein, meinen 90 Prozent der Befragten. Für 61 Prozent stehen virtuelle Welten im Mittelpunkt. Weiterhin wird eine Eignung der Infrastruktur vorausgesetzt für E-Sport mit Millionen von IP-TV-Zuschauern (48 Prozent), Actionspiele (46 Prozent) und Simulationsspiele (45 Prozent). Laut Umfrage weniger relevant sind Adventure Games (32 Prozent), Fantasy-Spiele (31 Prozent), Casual Games (26 Prozent), Free-to-Play-Games (24 Prozent), Jump‘n Run-Spiele (21 Prozent) sowie naturgemäß Strategiespiele (14 Prozent).

Bare-Metal-Server überwiegen
Bei der Infrastruktur bevorzugen die meisten Umfrageteilnehmer On-Demand-Bare-Metal-Server (54 Prozent) und virtuelle Server (50 Prozent) sowie dedizierte Server (41 Prozent). Cloud-Lösungen – egal, ob Public oder Private Cloud – akzeptieren nur 29 Prozent der Teilnehmer.

„Gaming gehört zu den anspruchsvollsten Anwendungsbereichen für Hosting“, erklärt LeaseWeb Deutschland-Geschäftsführer Benjamin Schönfeld. Er erläutert: „Ein Hosting-Anbieter, der in der Gaming-Branche erfolgreich ist, ist wohl für alle Branchen gut gerüstet. Daher legt LeaseWeb schon seit langen Jahren einen Schwerpunkt darauf, Gaming-Anbieter als Kunden zu 100 Prozent zufrieden zu stellen.“

Weitere Informationen zu diesem Anbieter sowie den Produkten und Bewertungen finden Sie auch im webhostlist.de-Anbieterprofil.