statistic

maincubes one legt Grundstein für Rechenzentrum der nächsten Generation

  • Veröffentlicht am 02.09.2016
  • Redaktion Webhostlist

Der Frankfurter Rechenzentrumsbetreiber maincubes hat am 30. August 2016 gemeinsam mit Vertretern der lokalen Politik, Investoren, Partnern und künftigen Kunden den Grundstein für das neue Hochleistungsrechenzentrum in Offenbach bei Frankfurt gelegt. Die Reden zur Grundsteinlegung hielten Horst Schneider, Oberbürgermeister Offenbach, Günther Weiß, Vorstand EVO, Stephan Lang, Geschäftsführer ICT Facilities sowie Oliver Menzel, CEO maincubes. Eine Präsentation über die Leistungsfähigkeit des neuen Hochleistungsrechenzentrums gab Albrecht Kraas, CTO maincubes, nach der offiziellen Grundsteinlegung.

Besonderen Eindruck bei den rund 100 geladenen Gästen des Events hinterließ einerseits das neue und bereits prämierte architektonische Konzept des Rechenzentrums. Andererseits beeindruckten die Leistungswerte, die den Betrieb von Rechenzentren auf ein neues Niveau heben. Ebenso die völlig neue Qualität an Premium-Services. Rechenzentrumsbetreiber müssen CTOs und CIOs künftig mehr bieten als nur gute Facilities und technisches Equipment.

„Die Grundsteinlegung war für uns ein weiterer Meilenstein bei der Schaffung einer völlig neuen Klasse an Rechenzentren. maincubes one ist bereits zur Hälfte gebaut und wird nächstes Jahr nach dem Innenausbau in Betrieb genommen. Die vielen Gäste bei der Feier zur Grundsteinlegung bestätigen uns bei unserem Handeln. Wir sind auf dem richtigen Weg denn Unternehmen und deren verantwortliche Personen brauchen künftig mehr als nur ein Gebäude und eine gut funktionierende Rechenzentrumsinfrastruktur. Sie benötigen ein höheres Level an Sicherheit in Verbindung mit Premium-Services, um ihre IT optimal betreiben zu können“, freut sich Oliver Menzel, CEO maincubes, über die sehr gut besuchte Veranstaltung zur Grundsteinlegung.

maincubes one: Data Center der Extraklasse

Das maincubes Data Center entsteht auf einem knapp 5.600 Quadratmeter großen Grundstück in Offenbach, rund 4 Kilometer entfernt von der Metropole Frankfurt am Main und damit in unmittelbarer Nähe (ca. 800 Meter) von einem der größten Internet-Knotenpunkte (DE-CIX) in Deutschland. maincubes one Data Center ist ein Rechenzentrum der Tier III Kategorie, das im Jahr 2017 fertiggestellt sein wird. maincubes one verbessert das Verhältnis zwischen Leistung und Wirtschaftlichkeit maßgeblich durch eine neuartige Kombination aus Technologie und Architektur, die beispielsweise ohne störende Säulen oder Wände auskommt. Das neue maincubes one Rechenzentrum erreicht eine deutlich höhere Effizienz als klassische Rechenzentren. Eine Power Usage Effectiveness (PUE) kleiner als 1,35 bei einer Leistung von bis zu 2 Kilowatt pro Quadratmeter wird Kunden garantiert.