statistic

Let's Encrypt: Kostenlose SSL-Verschlüsselung


Durch die Datenverschlüsselung zwischen Client und Server sollen Nutzer vor Kommunikationsüberwachung, unterwünschten Cookies und Schadsoftware besser geschützt werden. Die Nutzung von HTTPS-Verbindungen hat einen weiteren Vorteil. Suchmaschinen wie Google und Co. verwenden verschlüsselte Verbindungen als eines der Kriterien für die Platzierung der Suchergebnisse. Damit erscheinen HTTPS-verschlüsselte Webseiten tendenziell weiter oben in den Suchergebnissen.

Nachdem im Juli der Beta-Test beendet wurde, steht der Service von Let’s Encrypt ab sofort allen Kunden von Campusspeicher zur Verfügung. „Wir freuen uns, dass wir dazu beitragen können, das Web sicherer zu machen“ sagt Raoul Hentschel, Geschäftsführer der Campusspeicher GmbH. „Dank der vollständigen Integration in unser Kundencenter werden Zertifikate vollautomatisch erstellt, aktiviert und verlängert“, so Hentschel weiter.

Die Frage, ob die bisher kostenpflichtig angeboten SSL-Zertifikate von Comodo verschwinden werden, verneint Hentschel. Der Service-Anbieter erwartet sogar einen deutlichen Anstieg der Nachfrage nach Premium-Zertifikaten, da die Bedürfnisse von Unternehmenskunden stark gewachsen sind.

Weitere Informationen zu diesem Anbieter sowie den Produkten und Bewertungen finden Sie auch im webhostlist.de-Anbieterprofil.