statistic

Die nächste Generation vServer


Die fünfte Generation der virtuellen Server ist ab sofort bei webtropia.com verfügbar. Die neuen VPS 5.0 werden mit der neuesten fortschrittlichsten Speichertechnologie auf hochwertiger HPE-Server-Hardware eingesetzt und verfügen über eine Traffic-Flatrate mit 500 MBit Bandbreite, ohne Drosselung. Die virtuellen Server bieten Kunden die Möglichkeit für günstiges Geld in ihr erstes eigenes Projekt zu starten. Egal ob kleine Applikationen, Datenbanken oder die erste Website, virtuelle Server sind der perfekte Einstieg für jedermann.

Die neuen vServer werden in den Varianten S, M, L oder XL angeboten und können als Windows vServer oder Linux vServer mit Root-Zugriff bestellt werden. Hierbei dürfen sich Interessenten zwischen Windows Server 2012 und 2008 mit SATA- oder SSD-Speicher oder den neuen Linux vServer mit SSD-Boost entscheiden. Durch den SSD-Boost wird es Applikationen ermöglicht sehr kurze Ladezeit zu erhalten, sodass ein Performance-Gewinn garantiert ist. Ein weiterer wichtiger Aspekt der fünften Generation ist die flexible Ressourcenerweiterung zu jeder Zeit.

Mit dem weltweit beliebtesten Admin-Tool Plesk, welches kostenlos erhältlich ist, werden die neuen vServer Angebote abgerundet. Mit der kostenlosen Plesk-Lizenz können Kunden 30 Domains verwalten, organisieren und ihre Backups planen.

Die Bereitstellung der Server erfolgt im eigenen Datacenter der myLoc managed IT AG am Standort Düsseldorf binnen weniger Stunden. Das Datacenter verfügt über eine Außenanbindung von über 370 GBit, eine mehrfach redundante Stromversorgung und ein hocheffizientes Kühlsystem, welches wesentlich zur Einsparung von CO² Ausstößen beiträgt.

Weitere Informationen zu diesem Anbieter sowie den Produkten und Bewertungen finden Sie auch im webhostlist.de-Anbieterprofil.