statistic

Die vierte DevOps Conference

  • Veröffentlicht am 12.10.2016
  • Redaktion Webhostlist

Vom 5. bis 8. Dezember 2016 findet im Sheraton München Arabellapark Hotel die nächste DevOps Conference statt. Über 30 national und international renommierte Sprecher werden in mehr als 45 Sessions, Workshops und Keynotes ihr Wissen an Software-Entwickler, Administratoren, Softwarearchitekten und IT-Projektleiter weitergeben. Im Mittelpunkt des umfangreichen Programms stehen die Themenbereiche Continuous Delivery, Microservices, Container Technologies, Clouds sowie Business & Company Culture. Als Sponsoren konnte die Konferenz u.a. die Unternehmen GitHub, inovex und ThoughtWorks gewinnen.

„Modernes DevOps bringt nicht nur Development (Softwareentwickler) und Operations (Administratoren) zusammen, sondern verfolgt das ehrgeizige Ziel, Business und IT über Team- und Systemgrenzen hinweg zu integrieren. Diesen Zusammenhang wollen wir auf der DevOpsCon mit erfahrenen Speakern aus aller Welt erörtern“ – so erklärt Sebastian Meyen, Programmverantwortlicher der DevOps Conference, das Konzept der Konferenz.

Die vierte Ausgabe der DevOpsCon findet vom 5. bis 8. Dezember im Sheraton München Arabellapark Hotel statt. In mehr als 45 Sessions, Workshops und Keynotes werden die neusten Erkenntnisse aus den Bereichen Continuous Delivery, Microservices, Container Technologies, Clouds und Unternehmenskultur mit den Konferenzteilnehmern diskutiert. „Unsere Sprecher verfügen allesamt über handfeste Erfahrungen aus DevOps-Umgebungen, sei es als Infrastruktur-Experte, als Applikationsentwickler in der Cloud oder als Transformations-Berater für Unternehmen“, sagt Meyen.

Neben zahlreichen national renommierten Sprechern wie Peter Roßbach (bee42 solutions), Dieter Reuter (Hypriot), Rainer Stropek (software architects), Clemens Heppner (Workplace Solutions), Erkan Yanar (Freelancer) oder Bernd Rederlechner (T-Systems International), konnten auch bekannte internationale Sprecher wie Greg Bledsoe (Personal, Inc.), Emily Lannon (SoundCloud), Damon Edwards (DTO Solutions), Helen Beal (Ranger4) und viele weitere gewonnen werden.

Die Konferenz beginnt und endet mit einem Workshop-Tag, an dem die Teilnehmer zwischen insgesamt sechs deutsch- und englischsprachigen Workshops wählen können. Themen der ganztägigen Workshops sind u.a. Docker Basics, Service-Discovery in einer MicroservicesInfrastruktur oder Organization Design for effective Software Systems. Die Hauptkonferenz mit mehr als 30 Sessions und fünf Keynotes findet vom 6. bis 7. Dezember statt. Eröffnet wird sie von Greg Bledsoes Keynote „Overcoming Obstacles to DevOps“, in der er erklärt, welche Hindernisse überwunden werden müssen, um zu gutem DevOps zu gelangen. Während der Hauptkonferenz präsentieren auf der Expo Reception renommierte Unternehmen ihre innovativen Produkte und Lösungsstrategien. Als Partner konnte die DevOps Conference bisher u.a. GitHub, inovex, Chef Software, ThoughtWorks, Elastic und XebiaLabs gewinnen.

Alle wichtigen Informationen zum Themenspektrum, zu den Referenten, zum Veranstaltungsort, zum Ticketkauf sowie Impressionen der vergangenen DevOps Conference im Juni finden Interessenten auf devopsconference.de

webhostlist ist Medienpartner der DevOps Conference, nutzen Sie den Rabattcode *webhostlist16* und erhalten 15% auf den Eintrittspreis.