statistic

KeyDrive baut Registry-Geschäft durch Kauf der OpenRegistry S.A. aus

  • Veröffentlicht am 10.02.2017
  • Redaktion Webhostlist

Die KeyDrive S.A., eine Holding-Gesellschaft für Internet-bezogene Dienstleistungen mit den auf Domains spezialisierten Tochterunternehmen Key-Systems und Moniker, hat die OpenRegistry S.A. erworben. In Folge des Zusammenschlusses bilden die KSregistry GmbH, eine Tochterfirma der Key-Systems , und die OpenRegistry S.A. den europaweiten Marktführer für Registry Backend-Dienstleistungen im Bereich .brand Top Level Domains.

Die OpenRegistry S.A., die als weitere Marke in die KeyDrive Holding aufgenommen wird, soll die Registry-Expertise der KeyDrive S.A. stärken und somit die Voraussetzung schaffen, zukünftig noch kundenspezifischere Lösungen anbieten zu können.

„Wir freuen uns sehr über den Neuzugang in unserer KeyDrive-Familie. Durch die Konsolidierung der Registry-Systeme können Synergien geschaffen und ein Geschäftsbereich der Holding, der bisher ausschließlich von der KSregistry GmbH abgedeckt wurde, gestärkt werden“, sagt Alexander Siffrin, Vorstandsvorsitzender der KeyDrive S.A.

Die KSregistry GmbH ist der technische Backend-Provider für allgemein verfügbare generische Top Level Domains wie .saarland, .desi und .cam, sowie für Marken-TLDs wie .bmw, .mini, .spiegel, .dvag, .vermögensberatung und .tui. Zu den mit dem OpenRegistry-System betriebenen Top Level Domains gehören unter anderem .frl, .co.nl und .sx. Über KeyDrive S.A. Die KeyDrive S.A. Holding mit Sitz in Luxemburg umfasst die Key-Systems Gruppe und den US-amerikanischen Registrar Moniker. Die Mitglieder der KeyDrive Holding bieten neben einem breiten Angebot von Domainendungen eine Vielzahl von Domain-Dienstleistungen sowie professionelle Registry-Services und IT-Infrastruktur-Services. Seit der Übernahme von Moniker im Januar 2012 verwaltet die Gruppe über sechs Millionen Domains.