statistic

Viel Cloud für wenig Geld. Hetzner Online definiert Cloud neu.


Der Webhoster und Datacenter-Betreiber Hetzner Online erweitert sein Produktportfolio um Cloud Server, die insbesondere durch ihr Preis-Leistungs-Verhältnis sowie durch eine zügige und intuitive Bedienbarkeit der Cloud Infrastruktur in der Administrationsoberfläche Cloud Console überzeugen. Durch das flexible Abrechnungsmodell (Stundenpreis und maximaler Monatspreis) sind die Cloud Server vielseitig einsetzbar. Zudem hostet das Unternehmen seine Cloud-Produkte in den eigenen ISO 27001-zertifizierten Datacentern in Deutschland und erfüllt somit die strengen deutschen Datenschutzbestimmungen.

Ab sofort startet Hetzner Online mit fünf Cloud-Produkten in den weltweiten Hosting-Markt. Ein Blick auf die eingesetzte Technik zeigt, dass alle Cloud Server mit High-End-Hardware ausgestattet sind. Intel Skylake Xeon CPUs sowie schnelle NVMe SSDs bieten genug Performance, auch für anspruchsvolle Aufgaben. Dabei kann zwischen Local Storage und Network Storage (NVMe SSD RAID oder Ceph) gewählt werden.

Die monatliche Abrechnung gestaltet sich flexibel und transparent. Das Produkt wird ohne Mindestvertragslaufzeit zu einem monatlichen Preis angeboten. Wird der Cloud Server weniger genutzt, gilt der niedrigere stundengenaue Wert.

Das Einsteigermodell CX11 ist für 2,96 € monatlich erhältlich und bietet 1 CPU, 2 GB RAM, 20 GB SSD und 20 TB Inklusivtraffic. Jedes weitere TB wird mit nur 1,19 € verrechnet.

Das stärkste Modell CX51 verfügt über 8 CPU-Kerne, 32 GB RAM und 240 GB SSD und ist zum Preis von 35,58 € pro Monat erhältlich.

Über die Administrationsoberfläche können neue Serverinstanzen typischerweise in weniger als zehn Sekunden bereit gestellt werden. Mit den kostenlosen Teamfunktionen lässt sich die Cloud-Infrastruktur auch für größere Projekte optimal verwalten. Das System verfügt außerdem über kostenpflichtige Features wie Backups, Snapshots und Floating-IPs.

Grafische Live-Auswertungen zu CPU, Disks und Netzwerk runden die Leistungen innerhalb der Cloud Console ab. Für die automatische Verwaltung der Cloud-Infrastruktur stehen sämtliche Funktionen auch über eine entwicklerfreundliche REST-API sowie ein CLI-Tool zur Verfügung. Die umfangreiche Dokumentation erleichtert den Einstieg.

"Wir freuen uns ab sofort Cloud-Lösungen anzubieten, die insbesondere durch ein konkurrenzloses Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die schnelle und intuitive Bedienbarkeit in der Cloud Console überzeugen. Zudem sehen wir uns als starken Partner für Kunden aus aller Welt, denn wir bieten sicheres Cloud-Hosting aus einem Land mit sehr strengen Datenschutzbestimmungen an", so Unternehmensgründer und Geschäftsführer von Hetzner Online, Martin Hetzner.

Weitere Informationen zu diesem Anbieter sowie den Produkten und Bewertungen finden Sie auch im webhostlist.de-Anbieterprofil.