statistic

1&1 setzt auf Escrow Service der DENIC


1&1 ist wie alle Domain-Provider dazu verpflichtet, täglich eine Sicherheitskopie (Escrow) der Domaineignerdaten an einen von der ICANN genehmigten Escrow Service zu schicken.
Dadurch wird sichergestellt, dass der Domaineigner auch dann ermittelt werden kann, wenn die Daten aus irgendeinem Grund verloren gehen sollten. Die .de Vergabestelle DENIC hat sich 2017 als erster europäischer Dienst durch die ICANN zum genehmigten Escrow Service akkreditieren lassen.
1&1 nimmt diesen Service ab sofort in Anspruch: Das bedeutet, die Escrow-Domaineignerdaten verlassen jetzt nicht mehr die EU und bei Domains wie .com oder beispielsweise auch .berlin von deutschen Kunden sogar nicht mehr Deutschland.

Weitere Informationen zu diesem Anbieter sowie den Produkten und Bewertungen finden Sie auch im webhostlist.de-Anbieterprofil.