statistic

PlusServer ist Mitglied des AWS Partner Networks


Die PlusServer GmbH ergänzt als ein offizielles Mitglied des AWS Partner Networks (APN) ihr umfangreiches Portfolio an Cloud-Lösungen. Dabei nimmt der Managed-Hosting- und Cloud-Provider die Rolle eines Cloud-Optimizers ein, der seine Kunden aus dem Mittelstand bis hin zu Konzernen im Hinblick auf die geeignete AWS-Lösung berät, die Architektur konzipiert und schließlich im Betrieb das Management und den Support der Lösung übernimmt. Für den Kunden entfällt die Notwendigkeit, selber spezielles Cloud-Know-how im Unternehmen aufzubauen. Als langjähriger Hosting- und Cloud-Partner des Mittelstands besitzt PlusServer umfassende Erfahrungen zu dessen Anforderungen. Diese Expertise hat PlusServer auf entsprechende Best Practices für die AWS-Cloud adaptiert, um den mittelständischen Kunden eine sanfte Migration in die AWS-Cloud zu ermöglichen oder neue DevOps-Projekte fachkundig umzusetzen.

PlusServer unterstützt seine Kunden mit AWS-zertifizierten Mitarbeitern, genauer gesagt AWS Certified Solutions Architects bzw. DevOps Engineers, um die für ein spezifisches Projekt benötigten Cloud-Ressourcen auszuwählen, einzurichten, zu betreiben, zu managen und fortwährend zu optimieren. In dem Rahmen des AWS Partner Networks zertifiziert das Unternehmen mehr als 100 AWS-Spezialisten bis Ende 2018. In zahlreichen DevOps-Projekten hat PlusServer bereits umfangreiches Know-how gewonnen, um die Planung und Implementierung der AWS-Cloud bei den Kunden schnell und erfolgreich durchzuführen. PlusServer tritt dabei als zentraler Ansprechpartner und Generaldienstleister für die gesamte Umgebung auf und steht quasi als Mittelsmann zwischen Entwicklungsteams und Management, um die Qualität im Hinblick auf Performance, Kosten, Verfügbarkeit und Sicherheit zu überwachen bzw. sicherzustellen. „Durch die Kombination der AWS Cloud-Technologie mit PlusServers unabhängigem Beratungsansatz erhalten unsere Kunden Planung, Umsetzung und Management aus einer Hand. Dies ermöglicht uns, die Innovation und Flexibilität ihrer IT zu erhöhen, und zwar egal für welchen Workload“, erläutert Thomas Ebbers, Chief Product Officer bei PlusServer.

Mit der Einführung von AWS hat PlusServer sein breites Portfolio an Cloud- und Hosting-Services sinnvoll ergänzt. „Als Vorteil der Cloud gilt allgemein, dass sie zusätzlich benötigte Ressourcen schnell und effizient bereitstellen kann und aufgrund des Pay-per-Use-Prinzips interessante Kostenvorteile bietet. Mit den Amazon Web Services stehen neben Compute-Ressourcen aber auch umfangreiche Software- und Plattform-Dienste zur Verfügung“, erklärt Ebbers. Dies ermöglicht es, Anwendungen aus den Bereichen Internet of Things (IoT) oder Big Data ohne große Investitionen und mit wenig Aufwand im Unternehmen zu etablieren. Auch die Entwicklung neuer Anwendungen kann durch die Nutzung von AWS beschleunigt werden, indem Technologien wie Container und Microservices eingesetzt werden. „Darüber hinaus profitieren die Kunden von einer hohen Innovationskraft, da AWS ständig neue Dienste und Services implementiert, mit deren Hilfe Themen wie Artificial Intelligence für jedes Unternehmen erschlossen werden können“, fügt Ebbers hinzu.

Neben einem klaren Fokus auf dem Mittelstand bietet PlusServer eine besondere Expertise als APN Consulting Partner für den Anwendungsfall E-Commerce. Jeder dritte der hundert erfolgreichsten deutschen Shops läuft bereits heute auf der PlusServer-Infrastruktur. Zudem besteht die Möglichkeit, durch Autoscaling bei akutem Bedarf automatisch auf Ressourcen aus der AWS-Cloud auszuweichen. So lassen sich etwa saisonale Lastspitzen abfangen. Auch auf dem AWS Summit in Berlin am 6. und 7. Juni, den PlusServer als Sponsor unterstützt, steht der E-Commerce im Fokus der PlusServer-Präsentation.

Weitere Informationen zu diesem Anbieter sowie den Produkten und Bewertungen finden Sie auch im webhostlist.de-Anbieterprofil.