statistic

DE-CIX erweitert Präsenz in Indien

  • Veröffentlicht am 18.02.2019
  • Redaktion Webhostlist

DE-CIX, der weltweit führende Betreiber von Internet Exchanges, wird mit seiner indischen Tochtergesellschaft DE-CIX Interwire Internet Services Ltd. seine Geschäftsaktivitäten in Indien auf die Märkte in Delhi, Kalkutta und Chennai ausdehnen. Dort werden im ersten Quartal 2019 drei neue Internetknoten entstehen. DE-CIX besitzt seit kurzem eine landesweit gültige Lizenz für den Aufbau von Internet Exchanges in Indien. Mit dem Mumbai IX betreibt DE-CIX bereits den größten Internetknoten im Land am wichtigsten Internet-Gateway für den indischen Subkontinent. Die drei neuen indischen Standorte werden als DE-CIX Delhi, DE-CIX Kolkata und DE-CIX Chennai geführt.

„Wir freuen uns sehr, mit unseren weiteren Standorten eine Schlüsselrolle beim Ausbau der indischen Internet-Infrastruktur zu spielen“, so Ivo Ivanov, Chief Executive Officer von DE-CIX International. "Die neuen Internet Exchanges in Delhi, Kalkutta und Chennai sind für die regionale Weiterentwicklung des Internets von entscheidender Bedeutung. Wir freuen uns, die Vernetzung von nationalen Netzwerken und internationalen Akteuren zu vereinfachen", fügt Ivanov hinzu.

Die von DE-CIX ausgeführte Expansion im indischen Markt spiegelt das enorme Wachstum in Bezug auf Datenverkehr und Nutzerbasis wider. „Mit dem Mumbai IX haben wir die Basis für den Austausch von IP-Verkehr für Indien und in Indien geschaffen. Der von DE-CIX betriebene Mumbai IX verzeichnete diesbezüglich im Jahr 2018 ein außergewöhnliches Wachstum und wurde zur „ersten Adresse“ für internationale Anbieter in Indien. Die Erweiterung unserer Präsenz auf die Standorte Delhi, Kalkutta und Chennai ist für uns der logische nächste Schritt, um den Datenverkehr näher an den Endbenutzer zu bringen“, schließt Ivanov.

Der von DE-CIX betriebene Mumbai IX ist mit über 150 angeschlossenen Netzwerken der größte Carrier- und Rechenzentrums-neutrale Internet Exchange in Indien.