statistic

Die myLoc managed IT AG wird Teil des italienischen Cloud-Anbieters WIIT S.p.A.


Die myLoc managed IT AG wird Teil von WIIT S.p.A., dem italienischen Cloud-Anbieter, der sich auf die geschäftskritische Anwendung der Cloud konzentriert und im STAR-Segment der Borsa Italiana (WIIT.MI) gelistet ist. Der Düsseldorfer Cloud-Anbieter, der zuvor eine 100%ige Tochter der virtual minds AG aus Freiburg war, wurde aus strategischen Gründen an den italienischen Cloud-Anbieter mit Sitz in Mailand verkauft. Die virtual minds AG, ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media SE, konzentriert sich auf die Buchung und Schaltung von Werbung mit einem umfassenden AdTech-Technologiepaket. Mit der Trennung von der myLoc managed IT AG aus dem Technologie-Holding verwirklichte die virtual minds AG zwei strategische Ziele: die stärkere Fokussierung auf ihre Kernkompetenzen und die Garantie für myLoc, sein Wachstum und seinen Erfolg mit dem Beitritt zum CLOUD4EUROPE-Projekt von WIIT fortzusetzen.

Diese Akquisition stellt für die börsennotierte WIIT S.p.A die erste Investition in einen Hosting- und Cloud-Provider außerhalb Italiens dar. In Italien ist WIIT der führende Anbieter für private und hybride Cloud-Dienste für Unternehmen, mit besonderem Fokus auf geschäftskritische Anwendungsmanagement und Business Continuity Services. Mit dem Projekt CLOUD4EUROPE will WIIT den europäischen Markt gemeinsam mit der myLoc erweitern und legt die ersten Weichen für weiteres Wachstum im Cloud-Segment.

Christoph Herrnkind, CEO der myLoc managed IT AG:
„Der Verkauf der myLoc an WIIT bietet großes Potenzial für die Weiterentwicklung unserer IT-Infrastruktur und Cloud-Lösungen für unsere Kunden. Wir freuen uns sehr darauf, das Projekt CLOUD4EUROPE gemeinsam mit WIIT zu starten und der führende Cloud-Anbieter für geschäftskritische Anwendungen in Europa zu werden.“

Weitere Informationen zu diesem Anbieter sowie den Produkten und Bewertungen finden Sie auch im webhostlist.de-Anbieterprofil.