statistic

HostEurope steigt in professionelles Managed Hosting ein

  • Veröffentlicht am 15.11.2006
  • Redaktion Webhostlist

Der Kölner Webprovider Host Europe erweitert sein Leistungsspektrum für Unternehmenskunden um den neuen Geschäftsbereich Managed Hosting. Die Manage ... Der Kölner Webprovider Host Europe erweitert sein Leistungsspektrum für Unternehmenskunden um den neuen Geschäftsbereich Managed Hosting. Die Managed-Hosting-Lösungen sind modular aufgebaut und werden individuell an die Anforderungen der Kunden angepasst. Die Grundlage jeder Managed-Hosting-Lösung bei HostEurope ist ein hochverfügbares Server-System, bestehend aus zwei oder mehreren Servern. Host Europe setzt in diesem System-Kern Server der neuesten Generation von Dell und Sun ein. Der System-Kern wird je nach Bedarf um weitere Technik-Module wie Managed Switches, Load Balancer, Firewalls sowie Storage- und Monitoring-Systeme ergänzt. Auch hier nutzt Host Europe Technologien von seinen Partnern Red Hat, Cisco Systems, F5 und Microsoft. Der Betrieb der Managed-Hosting-Lösungen erfolgt in einer zertifizierten Data-Center-Infrastruktur. Der Carrier-neutrale und redundante 15-Gigabit-Backbone von Host Europe soll dabei eine hochperformante Internetanbindung bei hoher Netzqualität garantieren. Darüber hinaus bietet das Unternehmen seinen Kunden Service-Level-Agreements und System-Management-Services. "Kompetenz, Erfahrung und Partnerschaften sind die drei elementaren Faktoren, um als Dienstleister erfolgreich Managed Hosting betreiben zu können", sagt Uwe Braun, Geschäftsführer von Host Europe. "Wir sind seit fast zehn Jahren erfolgreich im Hosting-Geschäft tätig und betreuen heute über 100.000 Kunden – diese langjährige Erfahrung spiegelt sich natürlich auch in der hohen Kompetenz unserer Mitarbeiter wider. Zudem vertiefen wir kontinuierlich unsere Partnerschaften mit weltweit führenden Technologieanbietern. Unsere Kompetenz und die Expertise unserer Partner bringen wir zum Vorteil unserer Kunden in jede Managed-Hosting-Lösungen ein." Gegenüber einer vom Unternehmen selbst gehosteten Lösung kann ein spezialisierter Dienstleister eine deutlich höhere Quality of Service bei geringeren Kosten bieten und gibt dem Kunden durch die Übernahme von Planungs-, Wartungs- und Überwachungsaufgaben wertvolle Personalressourcen zurück. Unternehmen können sich dadurch vollständig auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und zugleich von deutlichen Kosteneinsparungen profitieren. Erfahrungsgemäß ermöglicht Outtasking im Hosting-Umfeld eine Senkung der Anschaffungs-, Wartungs- und Betriebskosten um bis zu 50 Prozent. Dieses Potenzial haben auch die Marktforscher von IDC erkannt und prognostizieren, dass der Markt für Managed-Hosting in Deutschland bis 2009 auf über eine Milliarde Euro wachsen wird.