statistic

Security Tools bei 1&1

  • Veröffentlicht am 15.08.2005
  • Redaktion Webhostlist

Jeder Internet-Nutzer ist heutzutage ohne sein Zutun vielfachen Online-Risiken ausgesetzt, wie z. B. der Infizierung seines PC durch Viren, Würmer und Trojanische Pf ... Jeder Internet-Nutzer ist heutzutage ohne sein Zutun vielfachen Online-Risiken ausgesetzt, wie z. B. der Infizierung seines PC durch Viren, Würmer und Trojanische Pferde, Angriffe durch Hacker und die Ausspionierung persönlicher Daten. Der Schutz des E-Mail-Postfaches allein reicht mittlerweile nicht mehr aus, da schon allein beim Surfen im Internet Trojaner und Viren Sicherheitslücken im System ausnutzen, um PCs zu infizieren. Auch die Verstopfung des Posteingangs durch Spam-Mails stellt ein wachsendes Ärgernis dar. Daher bietet 1&1 für alle Nutzer jetzt optional zwei Security Tools von Symantec an: Norton AntiVirusTM 2005 Online und Norton Internet SecurityTM 2005 Online. Das AntiVirus-Tool durchsucht ankommende Mails und alle Dateien auf dem Rechner oder externen Datenträgern nach Schädlingen und vernichtet diese bzw. stellt sie unter Quarantäne. Die große Security-Edition bietet zusätzlich zum Virenschutz auch eine Firewall, ein AntiSpam-Tool sowie Privacy Control, womit Daten vor unbefugter Weitergabe an das Internet geschützt werden. Die gleichfalls enthaltene Parental Control unterbindet auf Wunsch den Zugriff auf Inhalte, die für Kinder ungeeignet sind. Beide Tools werden als Download angeboten und über einen monatlichen Mietpreis abgerechnet. Einmal installiert, aktualisieren sie sich selbst mit den neusten Virendefinitionen, sodass immer der aktuelle Sicherheitsstandard gewährleistet ist. Norton AntiVirusTM 2005 Online ist für 1,99 Euro/Monat erhältlich, den großen Bruder Norton Internet SecurityTM 2005 Online gibt es für 4,99 Euro/Monat. 1&1 WebHosting-Kunden und DSL-Bestandskunden können die Security Tools über den Paketerweiterungs-Bereich im 1&1 Control-Center zubuchen, DSL-Einsteiger erhalten die Möglichkeit gleich beim Bestellvorgang.