statistic

Alfahosting startet neues DNS-System

  • Veröffentlicht am 02.12.2009
  • Redaktion Webhostlist

Unter dem Namen „Alfa-DNS“ veröffentlicht die Alfahosting GmbH nun ihr neues DNS-System. Im Fokus der Entwicklung standen vor allem die Verbesserung der &# ... Unter dem Namen „Alfa-DNS“ veröffentlicht die Alfahosting GmbH nun ihr neues DNS-System. Im Fokus der Entwicklung standen vor allem die Verbesserung der Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit sowie die Implementierung zahlreicher neuer Features. Das neue System ist für Einsteiger und Profis gleichermaßen geeignet: Der Benutzer kann aus einem von drei zur Verfügung stehenden Modi wählen. Im „Easy-Modus“ sind nur die grundlegendsten Funktionen verfügbar. In diesem Modus lassen sich Domains, Subdomains, Nameserver und Mailserver anlegen und bearbeiten. Das bietet den Vorteil, dass das System übersichtlich ist und Einsteiger nicht vom vollen Funktionsumfang „erschlagen“ werden. Im „Wizard-Modus“ stehen dem Benutzer hingegen alle Funktionen zur Verfügung. Wie der Name bereits vermuten lässt, wird der Anwender bei vielen Aktionen durch einen Assistenten unterstützt. So läuft z.B. das Erstellen einer Domain in vier einfachen Schritten ab. Zusätzlich hat man auch Zugriff auf die Live-Hilfe, die zum jeweiligen Schritt die passende Erklärung bereithält. In verständlichen Texten und mit Bildern veranschaulicht, wird jeder Punkt des Systems erläutert. Für Reseller und versierte Anwender empfiehlt sich aber der „Experten-Modus“. Dieser ermöglicht es durch Inline Editing der Tabellen, auch größere Mengen an Domains und ResourceRecords zu verwalten. Für den professionellen Einsatz stellt Alfahosting eine XML-API (Programmierschnittstelle) zur Verfügung. Diese Schnittstelle kann der Kunde in sein eigenes System einbinden und so ohne das Frontend des „Alfa-DNS“ auf alle Funktionen zugreifen. Dies ist gerade für die Webhoster interessant, die das DNS-System der Alfahosting GmbH verwenden möchten. Zu diesem Zweck lässt sich das Design des „Alfa-DNS“ auch komplett ändern. Neben der freien Auswahl von Logos und Farben besteht auch die Möglichkeit, eine eigene CSS-Datei einzubinden und das Erscheinungsbild so seinen Bedürfnissen anzupassen. Der Kunde kann auch selbst die Domain festlegen, über welche sich das DNS-System aufrufen lassen soll. Ein weiteres Feature ist die Benutzerverwaltung, die es ermöglicht, Kunden und Resellern anzulegen. Neben Login- und Stammdaten lassen sich hier auch alle Benutzerrechte einzeln verwalten. So kann man genau definieren, welche Funktionen einem Kunden oder Reseller zur Verfügung stehen und wie viele Domains dieser anlegen darf. Um ein Maximum an Sicherheit und Stabilität zu gewährleisten, sind die drei Nameserver (primär, sekundär, tertiär) in geografisch getrennten Rechenzentren in Leipzig, Berlin und Düsseldorf untergebracht. So ist sichergestellt, dass die DNS-Dienste auch in Ausnahme- und lokalen Katastrophenfällen zur Verfügung stehen. Alle Rechenzentren verfügen zudem über moderne Brandschutz-, Lüftungs- und Klimasysteme und lassen sich nur von autorisierten Personen betreten. In Kürze wird Alfahosting auf seiner Website auch einen Demo-Account bereitstellen. So können sich Interessenten selbst ein Bild machen und das System vorab testen.