statistic

Kurz notiert: 100% Ökostrom bei goneo

  • Veröffentlicht am 16.02.2010
  • Redaktion Webhostlist

goneo bezieht den Strom für sein Rechenzentrum ausschließlich aus regenerativen Energien – genauer gesagt aus Wasserkraft. Zusätzlich zu „grü ... goneo bezieht den Strom für sein Rechenzentrum ausschließlich aus regenerativen Energien – genauer gesagt aus Wasserkraft. Zusätzlich zu „grünem“ Strom wird im Bereich der USV, der unterbrechungsfreien Stromversorgung, ein System mit höchstmöglichem Wirkungsgrad zur Einsparung von Energie eingesetzt. „Um den ökologischen Anforderungen des 21. Jahrhunderts gerecht zu werden“, so Marc Keilwerth, Geschäftsführer von goneo, hat man „sowohl bei der Planung als auch beim Aufbau des goneo-Rechenzentrums in Frankfurt am Main auf den gezielten Einsatz von Energie effizienten Technologien geachtet“. Ebenfalls effizient ist außerdem der Aufbau der Klimatisierung im goneo-Rechenzentrum. Kalte Luft der Klimaanlagen wird so gelenkt, dass sie durch die Schränke fließt und abwechselnd zwischen den Reihen mit den Schränken jeweils einen so genannten „warmen“ und einen „kalten Gang“ bildet. Diese Vorgehensweise erspart wiederum Ressourcen – „das Herunterkühlen des gesamten Raumes entfällt“, so Keilwerth. „Wir halten sowohl ökologische als auch kosteneffiziente Ansätze für richtig und wichtig. Unserer Meinung nach handeln nur diejenigen Unternehmen verantwortungs- und umweltbewusst, die unter dem Marketing-Schlagwort "Öko" nicht nur ihre eigenen Kosten minimieren – sondern mehr tun. Die durch den Einsatz von energieeffizienten Technologien eingesparten Mittel setzen wir für den immer noch teureren Strom aus regenerativen Energien ein.“, führt Marc Keilwerth weiter aus.