statistic

1&1: Hosting für unternehmenskritische Websites

  • Veröffentlicht am 02.05.2011
  • Redaktion Webhostlist

Kunden, die Wert auf besondere Verfügbarkeit legen, bietet die 1&1 Internet AG ab sofort mit ihrem neuen "Geo-Redundanz"-Produkt eine Lösung an. Dabei werden die Webseite und die Daten kontinuierlich in zwei räumlich getrennten Rechenzentren bereitgehalten. Sollte eines dieser RZs ausfallen, so übernimmt automatisch das andere.



"Das 1&1 Dual Hosting-Konzept bedeutet eine neue Dimension der Ausfallsicherheit, da jeder Online-Auftritt in zwei unterschiedlichen Hochleistungs-Rechenzentren gleichzeitig existiert", erläutert 1&1 Vorstandssprecher Robert Hoffmann. "Freiberufler, Selbstständige und mittelständische Betriebe profitieren damit jetzt von einer professionellen Absicherung, wie sie sich bisher oft nur Großkonzerne leisten konnten."

Um eine Standort-übergreifende Redundanz zu schaffen, setzt 1&1 Geo-Cluster-Systeme ein. Alle Daten und Prozesse werden mit Cloud-Technik "live" gespiegelt und synchron in verschiedenen räumlich getrennten deutschen Rechenzentren betrieben. Sollten an einem der Standorte unerwartet Probleme auftreten, beispielsweise ein Strom- oder Serverausfall, werden die anstehenden Aufgaben automatisch vom anderen Rechenzentrum übernommen.

Durch das jederzeit mögliche Schwenken zwischen den beiden identischen Plattformen kann 1&1 auch Updates oder planmäßige Wartungsarbeiten vornehmen, ohne dass es zu Beeinträchtigungen kommt. Und selbst für den Katastrophenfall hat 1&1 vorgesorgt: Die zugrunde liegende Basisinfrastruktur ist ausfallsicher über drei Rechenzentren auf zwei Kontinenten realisiert.

Die 1&1 Dual-Hosting-Pakete zeichnen sich durch eine maximale Verfügbarkeit aus. Der Einstieg ist  ab  6,99 Euro für Linux bzw. 9,99 Euro für Windows möglich: Im 1&1 Dual Basic-Tarif enthalten sind 4 GB Webspace, 4 Domains, 300 Postfächer und 5 MySQL-Datenbanken. Das stärkere 1&1 Dual Perfect-Paket umfasst 5 GB Webspace, 6 Domains, 500 Postfächer sowie 10 MySQL-Datenbanken. Leistungsfähiger ist das 1&1 Dual Advanced-Paket mit 10 GB Webspace, 8 Domains, 1000 Postfächern und 20 MySQL-Datenbanken.

Für Kunden, die sich nicht an bestimmte Leistungsmerkmale binden möchten, hat 1&1 den neuen Dual Unlimited-Tarif geschaffen: Für 29,99 Euro (Linux) bzw. 39,99 Euro (Windows) sind Webspace, Subdomains, Postfächer, Mailinglisten und MySQL-Datenbanken unbegrenzt.

Zur Einführung bietet die 1&1 Internet AG alle Dual Hosting-Pakete mit 50 Prozent Rabatt an. Sechs Monate lang zum halben Preis gibt es aktuell auch die 1&1 E-Shops, die ebenfalls vom doppelten Schutz der Geo-Redundanz profitieren.