statistic

Anexia schließt ISO-Zertifizierung ab

  • Veröffentlicht am 27.09.2011
  • Redaktion Webhostlist

Das Webhosting- und Systemhaus Anexia hat seine Zertifizierung nach ISO 9001:2008 abgeschlossen. Das Unternehmen mit Standorten in Klagenfurt, Wien, München und Köln konnte damit sein Qualitätsmanagement offiziell dokumentieren - gerade für Firmenkunden, die selber ISO-zertifiziert sind, ein wichtiges Entscheidungskriterium.



„Mich freut es sehr, dass unser Engagement sichtbare Früchte trägt“, freut sich Geschäftsführer Alexander Windbichler. Seit 2006 bietet ANEXIA individuelle Lösungen im Bereich Webhosting, sowie die Entwicklung von Webapplikationen und mobilen Applikationen (Apps) an.

Zu den Kunden zählen u.a. Unternehmen wie EA-Sports, Logitech, Schlecker oder Mydays.

Um die hierfür notwendige Qualitätssicherung dauerhaft halten zu können, bedarf es entsprechender Maßnahmen. 2009 wurde daher laut Anexia ein Qualitätsmanagement System für alle Unternehmensbereiche eingeführt, das bereits auf den ISO9001:2008 Standards basierte.

„Unser Bestreben ist es, unseren Kunden die Sicherheit zu geben, dass bei ANEXIA nach höchst möglichen Qualitätsstandards und auf hohem Niveau gearbeitet wird. Durch die strengen Regeln an die wir uns selbst gebunden haben, sind Ausfälle, menschliche Fehler, Software-Probleme nahezu unmöglich“, sagt Windbichler.

Mit der offiziellen ISO 9001:2008 Zertifizierung durch den weltweit führenden ISO Auditor SGS in diesem Jahr folgte die Bestätigung: „Mein ganz besonderer Dank gilt dabei dem gesamten ANEXIA-Team, ohne dessen unermüdlichen Einsatz die Erreichung eines solchen Qualitätsstandards gar nicht möglich wäre. Mit der ISO 9001 Zertifizierung wurde die harte Arbeit der letzten Jahre belohnt.“