Den richtigen Anbieter für Server Dienstleistungen wählen

  • 25.08.2016


Betriebssystem und Programmiersprachen

Windows oder Linux, Wordpress oder Ruby on Rails? Wenn Sie kein Experte in Sachen Betriebssysteme sind, sollten Sie sich für einen Anbieter entscheiden, der ein breites Spektrum an einsetzbaren Applikationen und Programmiersprachen anbietet. Wordpress, Drupal und Joomla sollten dazugehören. Ebenso Windows Server und Linux, PHP, Python und Ruby. Vor der Entscheidung sollten Sie mit dem Anbieter abstimmen, ob tatsächlich die Version der Applikation auf den Servern des Dienstleisters eingesetzt wird, die Sie auch benutzen.


Uptime

Wie lange ist der Server am Netz und wie hoch ist die gemessene Ausfallzeit? Eine verblüffende Frage, wenn man bedenkt, dass ein Internet Shop selbstverständlich 24 Stunden am Tag und sieben Tage pro Woche zur Verfügung stehen soll. Doch Serverausfallzeiten haben sich im Internet Geschäft als reales Problem erwiesen. In der Vorweihnachtszeit können Serverausfälle zu erheblichen Umsatzeinbußen führen. Das ist ärgerlich für den Anbieter und schafft ein schlechtes Image. Der Anbieter sollte auf eine solche Möglichkeit vorbereitet sein. Gespiegelte Server, Sicherheitskopien und schnelle Reaktion des Service bei Ausfall, vor allem außerhalb der normalen Bürozeit sollten vom Dienstleister angeboten werden.

In der Tat haben leistungsfähige Anbieter eine belegbare und gemessene Uptime von 99%.


Service

Der Anbieter, der näher in Betracht kommt, sollte einen Support für die Programmierung und Servernutzung anbieten, der auch an Wochenenden verfügbar ist. Zum Service sollte die Gewährleistung der Sicherheit der Webseite oder des Internet Portals vor Hackerangriffen und Viren gehören. E-Mail, Chat- und Telefonsupport sollten 24 Stunden täglich verfügbar sein. Die Reaktionszeit auf Kundenanfragen wird von Ranking Portalen getestet und veröffentlicht. Solche Informationen sollten in jedem Fall in den Vergleich einbezogen werden.


Sicherheit

Die Sicherheit des Servers vor Hackerangriffen, Viren und Schadsoftware ist ein wichtiges Thema bei der Dienstleistung Server Hosting. Die Kompetenz des Anbieters in den Fragen der Internet Sicherheit lässt sich bei den Beurteilungen und Testergebnissen auf Ranking Portalen recherchieren. Ein kurzes Telefongespräch mit dem Anbieter kann klären, welche Bedeutung dem Problem der Hackerangriffe beigemessen wird. Eine ständige Kontrollmöglichkeit für Kunden über die aktuelle Situation des Servers in Bezug auf Hackerangriffe sollte gegeben sein. Leistungsfähige Software zur Abwehr von Cyberangriffen und regelmäßige System Backups für die schnelle Wiederherstellung des Systems nach Abstürzen gehören zu den Standards eines leistungsfähigen Anbieters.


Kosten

Wenn die Voraussetzungen bei der Speicherkapazität, dem Traffic Volumen, der Servergeschwindigkeit und des Service stimmen, kann mit dem Vergleich der Kosten begonnen werden. Transparenz und Übersichtlichkeit bei den Kosten sind ein wichtiges Kriterium für einen guten und leistungsfähigen Anbieter. Flatrates und Pauschalpreise sind eine gute Basis für eine exakte Kostenrechnung. Nicht immer ist der preisgünstigste Anbieter tatsächlich auch der beste Anbieter.

24-Stunden Service und gemanagte Serverdienstleistungen kosten Geld.

Der Vergleich der Preise und Leistungen führt im günstigsten Fall zu einer optimalen Entscheidung.