FTP (File Transfer Protocol)

  • 26.09.2016


FTP ist eine englische Abkürzung für File Transfer Protocol. Das FTP Protokoll wurde unter Federführung des MIT (Michigan Institute of Technology) bereits im Jahre 1971 entwickelt, stetig verbessert und hat sich ab 1973 als generelles Datenübertragungsprotokoll durchgesetzt.

Ursprünglich diente dieses Protokoll den wissenschaftlichen Mitarbeitern und Studenten verschiedener Universitäten zum schnellen Austausch komplexer Datenströme auf große Entfernung. Hierbei werden zwei Computer über das Internet unter Zuhilfenahme eben des FTP Protokolls miteinander verbunden und die Daten können direkt von einem auf den anderen Rechner übertragen werden. Dabei ist das Format der zu übertragenden Daten völlig unerheblich.

Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, Daten (ebenfalls per FTP) auf einem dritten Rechner zwischen zu speichern und die Zugangsdaten (die Adresse, einen Benutzernamen und ein Passwort) dem Empfänger zur Verfügung zu stellen, so dass dieser bei Bedarf darauf zugreifen kann.