IMAP

  • 21.09.2016


IMAP ist die Abkürzung für Internet Message Access Protocol und bezeichnet ein Netzwerkprotokoll, das insbesondere für E-Mails verwendet wird. Es wurde bereits in den 80er Jahren entwickelt und entstand aufgrund der Abhängigkeit der Kommunikation von einzelnen Clients. Das bisher hauptsächlich genutzte POP (Post Office Protocol) erlaubte es dem Anwender nicht seine Mails und eventuell angelegte Ordner auf dem Mailserver zu lassen. Mit IMAP sollte das geändert und die E-Mails so noch unabhängiger werden.

IMAP ist textbasiert und erlaubt es verschiedenen Benutzern auf die gleichen Postfächer zuzugreifen ohne dabei unterschiedliche Daten anzuzeigen.

Inzwischen gehört IMAP zu den Standards für fast alle E-Mail Clients wie Outlook, Thunderbird, Windows Mail und zahlreichen anderen.