SEO (Search Engine Optimization)

  • 26.09.2016


Um den Nutzern stets schnellstmöglich die besten, aktuellsten Ergebnisse liefern zu können, werden von Suchmaschinen ständig unzählige Leseprogramme (Robots) durch das Internet geschickt, die Internetseiten auf Aktualität und Inhalt überprüfen, um zum Inhalt der Seite passende Schlüsselwörter (Keywords) zurück an die Suchmaschinen zu übermitteln. Basierend darauf werden dann die Internetseiten in Suchergebnislisten in einer nach komplizierten Algorythmen berechneten Reihenfolge aufgeführt.

Bei der Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, geht es also darum, die sichtbaren als auch die nicht sichtbaren Inhalte einer Internetseite so zu gestalten, dass diese Robots jedesmal Veränderungen (je aktueller, desto besser der Rang der Seite in der Suchergebnisliste) und passende Schlüsselwörter an die Suchmaschinen melden.

Je besser die Internetseite auf die Robots der Suchmaschinen abgestimmt ist, desto besser also die Position in Suchergebnislisten, die Nutzern angezeigt werden.

Weitere Artikel