Webmaster

  • 19.09.2016


In der Entstehungszeit des Internet, als Internetseiten meist von einer einzelnen Person entworfen und programmiert wurden, entstand die Bezeichnung Webmaster für denjenigen, der sich um technische Belange, Funktionalität, Inhalte, Vermarktung und Bekanntmachung einer Internetseite kümmerte.

Bei technischen Schwierigkeiten einer Internetseite, z.B. bei der Anmeldung auf der Seite, oder bei der Darstellung von Inhalten, war und ist der Webmaster erste Ansprechperson für die Nutzer.

Allerdings hat sich, aufgrund rasanter Weiterentwicklung des Internet, das Berufsbild der Webmaster gewandelt. Die wenigsten modernen Internetseiten werden von einer einzelnen Person entwickelt, gestaltet, programmiert und gewartet. Meist ist für diese komplexe Aufgabenstellung ein Team von Spezialisten zuständig, deren einer oder mehrere den Nutzern gegenüber als Webmaster und Ansprechpartner bei allen Belangen der Internetseite auftritt bzw. auftreten.

Weitere Artikel